SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hiyokoi 11

Geschichten:
Hiyokoi 11
Autor und Zeichner:
Moe Yukimaru

Story:
Hiyori hat sich richtig ins Zeug gelegt, um Yushin zu ihren Weihnachtsdate ein ganz besonderes Geschenk zu machen und dafür in den letzten Wochen auch hart gearbeitet, aber nun bleibt die Frage offen, was sie ihm jetzt eigentlich schenken soll. Weiß denn Ko vielleicht Rat?

Als das Problem geklärt ist geht sie auf den Weihnachtsmarkt und erlebt dabei eine weiter Überraschung, Denn sie hat nicht nur ihr Handy vergessen, auch Yushin ist nicht am vereinbarten Ort erschienen. War die ganze Mühe für das Geschenk und das schöne neue Kleid umsonst?

Als wäre das nicht alles, wartet nach dem Chaos um Weihnachten herum schon die nächste Herausforderung auf die Mädchen. Denn der Valentinstag naht. Während Hiyori sich relativ sicher sein kann, muss sie aber ihrer besten Freundin helfen und Ko den Kopf waschen.



Meinung:
Auch in diesem Band von Hiyokoi werden Liebe und Freundschaft ganz groß geschrieben und die verwirrenden Gefühle, das Chaos im Kopf thematisiert, dass eben so viele Probleme mit sich bringt, die sich überhaupt nicht einfach lösen lassen.

Gerade jetzt bekommt Hiyori die Unterstützung, die sie braucht, um nicht auch noch zu straucheln und Yushin wieder zu verlieren. Selbst Ko, der sich ja noch Hoffnungen gemacht hat, nimmt seine eigenen Gefühle zurück, um wie Rit-chan für das Küken da zu sein.

Wie immer spielen Lehrer und Unterricht keine Rolle in der Geschichte, aber dafür das ganze Drumherum inklusive der Rituale, die gerade um den Valentinstag herum sehr viel Zeit und Aufmerksamkeit kosten und natürlich auch wieder für Aufregung sorgen.

Alles in allem bleibt die Geschichte doch ihrer Linie treu, und weiterhin warmherzig und liebevoll, so dass sich Leser jeden Alters in die Geschichte vertiefen und amüsieren können, ohte dass Gefühl zu haben, dass das all zu albern und unglaubwürdig ist.



Fazit:
Hiyokoi bleibt weiterhin dem leichtfüßigen Humor und dem feinfühligen Umgang mit der ersten Gefühlen der Liebe treu, bietet aber auch sehr spannende Momente, die lebensnah erzählt werden.

Hiyokoi 11 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hiyokoi 11

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842013339

192 Seiten

Hiyokoi 11 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Freundschaft und Liebe werden warmherzig eingebunden
  • Lebensnahe Handlung und sympathische Figuren
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.02.2017
Kategorie: Hiyokoi
«« Die vorhergehende Rezension
Nude Fighter Yuzuki 2
Die nächste Rezension »»
Handsome Prince
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.