SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 13.297 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - What a Wonderful World!

Geschichten:
What a Wonderful World!
Autor / Zeichner / Colorist: Zep


Story:
Ob sportliche Aktivitäten, das Sexleben der Superhelden, das Älterwerden oder die Politik: Zeps Beobachtungen und humoristische Kommentare sind zum Schreien komisch.


Meinung:
What a Wonderful Book. Zep ist schon lange und völlig verdient ein Star. Nicht zuletzt seine Serie um den frühreifen Titeuf der immer wieder mit den Unbilden der Erwachsenen und deren Leben konfrontiert wird, welche er aus der Perspektive eines Kindes betrachtet, ist Zep unsterblich geworden. Dabei wirkt die gewählte Erzählperspektive oft nur harmlos da sie aus der Sicht eines Kindes stammt. Schon in seiner Hauptserie geht es manchmal etwas frivol zu und gerade bei dieser Diskrepanz dürften manche den Humor von Zep als grenzwertig empfinden dürfen. Er scheut nicht davor zurück auch mal frivol, ordinär und sogar explizit zu werden. Im Grunde ist es auch gar nicht allzu überraschend, dass mit
Esmera sogar eine pornographische Erzählung aus seiner Feder vorliegt.

Und doch bewahrt Zep immer einen gewissen Anstand. Auch in What a Wonderful World wird es manchmal zotig und auch explizit. Wenn man denn den deutlichen Blick vor allem auf männliche Genitalien dazu hernimmt. Es wird aber nie schmutzig. Was zum einen daran liegt, dass hier der Sex und die Erotik gar keine hervorstechende Rolle spielen, auch wenn sie ab und zu vorkommen, sondern zum anderen weil hier vor allem die Selbstironie besticht. Der Zeichner setzt sich hier selbst als Held in Szene. Das kann eitel wirken, aber er macht sich in seinen eigenen Geschichten über sich selbst lustig und macht sich dadurch lächerlich. Dabei ist es logisch, das Zep selber die Hauptfigur gibt, denn alle Gags, die selten länger als zwei oder drei Seiten sind, resultieren aus seinen Beobachtungen und sind somit zwangsläufig subjektiv. Da wäre es verlogen gewesen, eine Kunstfigur zu benutzen.

Alle hier enthaltenden Gags entstammen einem Blog für die französische Tageszeitung Le Monde in deren Auftrag Zep unterschiedlichste Themen aufnimmt. Da ein inhaltlicher Schwerpunkt fehlt, ist es immer überraschend und vielseitig. Da gibt es Parodien auf Superhelden, indem geschildert wird, wie deren Sexleben aussehen würde, es gibt alltägliche Missgeschicke, Reflexionen über das Altern, politische Aspekte und so weiter. Alles resultiert aus Nachrichten, aber vor allem aus Beobachtungen und Reflexionen. Mehr oder weniger ist dadurch der Inhalt assoziativ. Der Mangel an einem durchgehenden roten Faden wirkt sich hier positiv aus, da es nicht auf Dauer ermüdet, sondern man sich von Seite zu Seite gerne überraschen lässt.  Zep gestaltet das in seinem ganz eigenen zeichnerischen Stil und lässt doch alles erkennen. Auffällig ist nur, dass die politischen Beobachtungen deutlich in der Minderheit sind, was aber den Rest der Gags zeitlos macht, da es sich um allgemein menschliche Schwächen handelt. Das macht das Buch zu einem Pflichtkauf für alle, die wieder einmal herzhaft lachen wollen.


Fazit:
Wunderbar. Auch wenn es manchmal etwas zotig wird, so ist doch nicht zuletzt die Selbstironie entwaffnend und die Themenvielfalt ist immer überraschend. Zum Brüllen komisch.


What a Wonderful World! - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

What a Wonderful World!

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
toonfish

Preis:
€ 19,95

ISBN 10:
3958399592

ISBN 13:
978-3958399594

176 Seiten

What a Wonderful World! bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Selbstironie
  • Themenvielfalt
  • graphische Umsetzung
Negativ aufgefallen
  • manchmal etwas zotig
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.01.2017
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Yamada-kun & the 7 Witches 15
Die nächste Rezension »»
UQ Holder! 04
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.