SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Doctor Strange 1: Der Preis der Magie

Geschichten:
Doctor Strange 1: Der Preis der Magie (Doctor Strange 1-5)
Autor: Jason Aaron, Zeichner: Chris Bachalo, Kevin Nowlan, Inker: Wayne Faucher, Mark Irwin, John Livesay, Jaime Mendoza, Victor Olazaba, Tim Townsend, Al Vey, Colorist: Chris Bachalo


Story:
Als Doctor Strange einen Jungen vor einer Fremdweseninfektion rettet ahnt er noch nicht, was ihm für Kämpfe bevorstehen. So nehmen außerdimensionale Parasiten immer mehr Menschen in Beschlag. Doch gleichzeitig setzt eine Inquisition alles daran, die unterschiedlichen Dimensionen von jeder Magie und den obersten Magiern zu befreien. Ihr nächstes Ziel: die Erde.

Meinung:
Es ist schon recht mutig, gleich eine ganze Serie um den größten Magier des Marveluniversums zu starten da der gute Doktor kaum bekannt ist. Insofern macht er seinem Namen Strange zumindest hierzulande alle Ehren. Schließlich dürfte er den meisten Lesern unbekannt sein und nur regelmäßige Marvelleser dürften ihn als Gaststar bzw. als Teil eines Ensembles bereits gesehen haben. So war er mal Mitglied der Defenders und hatte bei dem seligen Williams-Verlag zwar mal seine eigene Reihe, aber ansonsten würzte er eher mit Gastauftritten andere Serien.

Angesichts des Kinostarts kommen nun also nicht nur einige ausgewählte Einzelbände auf den Markt, wovon die aktualisierte Origin-Story mehr als Sinn macht, sondern es wird gleich eine neue Serie gestartet. Obwohl man noch gar nicht weiß, wie der Film in Deutschland abschneiden wird. Umso neugieriger war man auf den Start und ja, die Serie macht Spaß. Schon die erste Seite ist eine geschickte Huldigung an den Charakter und dessen Geschichte. Der Text besteht aus Kommentaren vom Helden selber, aber im Hintergrund sind Originalzeichnungen der Erfinder zu sehen, die gleichzeitig einige Glanzpunkte der über 50 Jahre währenden Comichistorie aufgreifen. Was eine äußerst geschickte Verbeugung vor der Historie und der Schöpfer ist. Aber stilistisch gleichzeitig ein neues Ufer betritt. Denn gleich auf der zweiten Seite sieht man Dr. Strange in Action. Wer gedacht hätte, dass der gute Mann nur in seinem Kämmerlein sitzt und Formeln murmelt, wird hier eines besseren belehrt. Denn es herrscht durchaus Action vor, wenn der Magier in einer anderen Dimension handfest gegen Monster kämpft. Und der Kampf führt dann zu einer sehr überraschenden Auflösung.

Der erste Teil der Serie geht also gleich in die Vollen und man ist schier überwältigt bis hin zu einer Überforderung. Denn der Einstieg zeigt sowohl die Stärken als auch die Schwächen auf. Inhaltlich herrscht hier schon eine große Fantasie vor, die Action, Mystik und Witz verbindet. Ja, sogar eine etwas verquere Erotik. Jedenfalls sollte man, passend zu den Abenteuern eines Magiers, immer das Unerwartete erwarten. Die Zeichnungen sind äußerst kreativ und können faszinierende Monster und Welten entwerfen. Nicht nur bringen sie die Handlung voran, sondern man kann in den Details auch immer wieder einige schöne Sachen entdecken. Leider ist die Story etwas konfus und besitzt keinen sonderlich roten Faden. Dazu passen auch, leider, die etwas unübersichtlichen Zeichnungen, die einen manchmal etwas überfordern können. Es geht nämlich ziemlich wirr zur Sache. Eine deutlichere Panelstruktur wäre da hilfreich gewesen. Andererseits passt dieses Chaos wieder zum Inhalt. Dennoch dürften sich da manche abgeschreckt fühlen. Und doch macht der Band neugierig darauf wie es weitergehen mag. Insofern hat er seinen Zweck mehr als erfüllt.


Fazit:
Die Story und die Zeichnungen sind teilweise etwas unübersichtlich. Doch liegt hier ein guter Einstieg vor, der Witz mit Mystik und Action verbindet und neugierig darauf macht, wie es wohl weitergehen mag.


Doctor Strange 1: Der Preis der Magie - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Doctor Strange 1: Der Preis der Magie

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 10:
3957988535

ISBN 13:
978-3957988539

120 Seiten

Doctor Strange 1: Der Preis der Magie bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • fantasievolle Zeichnungen
  • Action, Mystik, Witz
  • Spannung
Negativ aufgefallen
  • unübersichtliche Zeichnungen
  • kein roter Faden
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.12.2016
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Esmera
Die nächste Rezension »»
Re: Zero – Capital City 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.