SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.188 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Auf die Barrikaden 2: Die roten Elefanten

Geschichten:
Auf die Barrikaden 1: Der Aufstand der Frauen
Original:
Communardes!: Les Elephantes Rouge
Autor: Wilfried Lupano
Zeichner und Farben: Lucy Mazel
Übersetzer: Tanja Krämling

Story:
In den Geschichtsbücher ist der Aufstand der Pariser Kommune von 1871 als erfolgloser Versuch festgehalten, kommunistische Ideen nicht nur zu leben sondern auch zu einem Politikum zu machen, das nicht mehr überhört werden kann. Unter den Tisch gekehrt wird dabei gerne der Anteil der Frauen, die an den Kämpfen aktiv teilnahmen oder es tun wollten.

So wie die kleine Victorine. Das elfjährige Mädchen bekommt Tag für Tag mit, wie sich der Kampf hinzieht und immer mehr Menschen unter Hunger und Durst leiden, dass auch ihre Mutter kämpfen muss, um sie beide zu versorgen und schließlich nichts anderes mehr bleibt, als eine neue Zuflucht zu suchen.

Das Kind findet Ablenkung im Zoo. Dort versorgt sie die beiden Elefanten Pollux und Castor. Angestiftet durch die Geschichten um Hannibal und seinen Zug über sie Alpen kommt sie auf eine Idee. Sie will den Kopf der Kommune unterstützen – auf dem Rücken ihrer Elefanten und ihnen allen so die Freiheit bringen!



Meinung:
Geschichte wurde oft aus der Sicht der Männer geschrieben. Der Anteil der Frauen wurde schlichtweg für unwichtig erachtet und unter den Tisch gekehrt. Dass aber viel mehr dahinter stecken kann, vor allem berührende Einzelschicksale, das beweist der vorliegende Band.

Auf den Barrikaden erzählt die Geschichte von Frauen und Mädchen, die in dieser Zeit in Paris lebten und sich irgendwie durchschlagen musste. Victorine bekommt das zu spüren, weil sie und ihre Mutter alleine sind, und kein Mann an ihrer Seite sie unterstützt. Doch beide sind außergewöhnlich stark und selbstbewusst.

Während Victorines Mutter eher pragmatisch bleibt und das tut, was für das tägliche Überleben notwendig ist, auch wenn sie dabei manche Schlappe erleidet, bleibt das Kind eine Träumerin und sieht Chancen und Möglichkeiten, die die Erwachsenen längst abgelegt haben.

Es mag zwar sein, dass das Mädchen und seine Ideen erfunden ist, der zweite Band der Serie erlaubt aber einen schönen und atmosphärischen Einblick in das Leben der einfachen Frauen im Paris des Jahres 1871, in dem auch schon die Kinder zu den Kämpfern gehören – wenn auch anders als vermutet.

Die neue Künstlerin Lucy Mazel fängt diesem Balanceakt zwischen Phantasie und grausamer Realität mit märchenhafter Leichtigkeit ein.



Fazit:
Auf die Barrikaden 2: Die roten Elefanten zeigt auf einfühlsame und atmosphärische Weise das Leben der einfachen Frauen im Paris des Jahres 1871, gerade da diesmal nicht eine der Anführerinnen im Fokus steht, sondern einfaches Mädchen, das an der Seite seiner Mutter miterlebt, wie die Kämpfe ihre Lebenswelt verändern und sie selbst inspirieren.

Auf die Barrikaden 2: Die roten Elefanten - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Auf die Barrikaden 2: Die roten Elefanten

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Splitter

Preis:
€ 14.80

ISBN 13:
978-3958392793

56 Seiten

Auf die Barrikaden 2: Die roten Elefanten bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Ein lebendiges und vielschichtiges Bild der Zeit
  • Auch im Alltag selbstbewusste Frauen
  • Durchweg atmosphärische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.10.2016
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
A House Divided
Die nächste Rezension »»
Love Trouble Darkness 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.