SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.042 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Diener des Mondes 1

Geschichten:
Diener des Mondes 1
Text und Zeichnungen:
Yui Kikuta

Story:
TM ist eine ganz besondere Vermittlungsagentur, denn bei ihr sind Personen mit übersinnlichen Fähigkeiten und magische Wesen angestellt, die gegen Geld alle möglichen Aufträge erledigen, mit denen normale Menschen nicht umgehen können.

Um dort aber angenommen zu werden, muss der Anwärter eine Prüfung ablegen, die darin besteht, einen anderen für die Agentur anzuwerben. Sozon, ein junger Mann, stellt sich diesen Herausforderungen. Er muss einen jungen renitenten Werwolf rekrutieren, an dem sich schon andere die Zähne ausgebissen haben.

Wie auch immer er es macht, er schafft es tatsächlich irgendwie Virage an sich zu binden und mit ihm als Partner sogar schon bald den ersten Auftrag zu erhalten, in dem es darum geht, den Grund für die Morde an Frauen herauszufinden und den Täter zur Strecke zu bringen.



Meinung:
Diener des Mondes warten mit einer netten, wenn auch nicht ganz so neuen Idee auf, denn dass übernatürliche Wesen für eine Agentur arbeiten kommt öfters vor, als man denkt. Immerhin wird die Idee etwas anders als sonst aufgegriffen und umgesetzt.

Allerdings gelingt es dem oder der Künstler/in nicht so ganz, den Leser in den Bann zu schlagen, wirkt die Geschichte doch recht unausgewogen. Obwohl Sozon auf dem Klappentext als Hauptfigur bezeichnet wird, rückt doch eher der Werwolf ins Zentrum der Geschichte.

Beide werden zwar vorgestellt, aber man erfährt nicht wirklich viel von ihnen, Andeutungen gehen als Nebensätze in dem Geplänkel drumherum unter. Auch der erste Auftrag mag zwar eine nette Hintergrundidee haben, wird aber viel zu hastig und hektisch abgehandelt.

Letztendlich liest sich der Manga wie nichts halbes und nichts ganzes, so als haben der Künstler oder die Künstlerin viel gewollt, aber nur die Hälfte davon einbinden wollen oder können – und das hinterlässt einen überaus konfusen Eindruck. Von den Zeichnungen her ist die Geschichte recht ansehnlich.



Fazit:
Diener des Mondes hat im ersten Band noch nicht so ganz zu sich gefunden, da nach einer lahmen ersten Hälfte das Geschehen eher hektisch abgehandelt wird und die netten Ideen eher unter gehen. Gute Ansätze sind da, aber die müssen ihre Güte erst noch beweisen.

Diener des Mondes 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Diener des Mondes 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842025097

196 Seiten

Diener des Mondes 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Nette Ideen für ein klassisches Thema
  • Ansprechende Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.08.2016
Kategorie: Diener des Mondes
«« Die vorhergehende Rezension
Does Yuki go to Hell 2
Die nächste Rezension »»
Gangsta. 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.