SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.195 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - California Dreamin´

Geschichten:
California Dreamin' – Cass Elliot und The Mamas & The Papas
Autor der Romanvorlage:
Eddie Fliegel
Autorin und Zeichnerin: Pénélope Bagieu

Story:
Ellen Naomi Elliot ist die Tochter jüdischer Einwanderer und wird kurz vor dem zweiten Weltkrieg geboren. Als älteste Tochter hat sie es nicht leicht und beginnt deshalb zu essen. Aber auch wenn sie schon seit Kindertagen rundlich ist, ihrem lebhaften Charakter tut das kleinen Abbruch.

Schon der Teenager, der ist eine Persönlichkeit, die sich nicht unterkriegen lässt. Auch wenn sie in der Schule eine Außenseiterin bleibt, macht sie weiterhin das, was sie will und träumt nebenbei von einer Karriere als Sängerin am Broadway. Tatsächlich erkennt eine Gesangslehrerin ihrer Talent und fördert sie, gibt so den Startschuss für das zukünftige Leben des Mädchens.

Auch wenn Ellen, die sich von nun an Cass Elliot nennt, niemals auf den großen Bühnen stehen wird – so wird sie doch weltweit bekannt. Zusammen mit ihrer Band, ihren Freunden, durchlebt sie viele Höhen und Tiefen, genießt aber dennoch das Leben in vollen Zügen und bleibt doch immer sie selbst – die quirlige und extravagante Wuchtbrumme aus Baltimore, deren Stimme man niemals mehr vergisst …



Meinung:
Man merkt, dass Pénélope Bagieu viel Herz und Liebe in diese Geschichte gesteckt hat, die vielleicht in groben Zügen auf der Biographie von Eddie Fliegel basiert, aber immer wieder auch viele eigene Recherchen und Gedanken mit einfließen lässt.

Schlaglichtartig beleuchtet die Künstlerin das Leben der Sängerin von der frühen Kindheit bis in die Zeit, in der sie den größten Erfolg hat, den Tod selbst blendet sie aus. Denn es scheint auch nicht wichtig zu sein, das Ende von Cass Elliot zu schildern, viel spannender ist ihr Leben.

Erzählt wird dieses nur im ersten Kapitel aus der Sicht der Sängerin selbst, danach stehen immer wieder andere Figuren im Mittelpunkt, sei es nun die Familie, Gefährten aus Schule und Jugend, aber auch die Gesangslehrerin. Später lernt man Phasen ihres Lebens aus der Sicht von Freunden und Geliebten kennen. Hinter die Stirn blicken kann man Cass dabei allerdings nie, nur immer ihr Verhalten deuten.

Die Handlung erscheint gerade in der hinteren Hälfte etwas wirr, dürfte sich aber den Fans ohne Probleme erschließen, die die Lebensgeschichte sowieso kennen. Für alle anderen wäre ein Kurzer Abriss des Lebens von Cass Elliot schön gewesen, damit man die Szenen besser zuordnen kann.

Das ist das einzige Manko an der Geschichte, deren Zeichenstil so eigenwillig ist wie die Persönlichkeit selbst, von der die Künstlerin mit Leidenschaft erzählt und die sie immer wieder in den Mittelpunkt rückt. Liebenswert, warmherzig und schräg macht sie so auf eine Frau aufmerksam, die immer ihren Weg gegangen ist – auch wenn sie niemals dem gängigen Schönheitsideal entsprochen hat.



Fazit:
California Dreamin' ist eine ganz spezielle Graphic Novel, eine Sängerbiographie, die sich vermutlich nur den wahren Fans wirklich erschließen wird, aber auch so schon durch den eigenwilligen Erzählstil und die liebevolle Umsetzung Interesse an Cass Elliot weckt, wenn man offen für Geschichten, ist, die direkt aus dem Leben gegriffen sind.

California Dreamin´ - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

California Dreamin´

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 19.99

ISBN 13:
978-3551777331

272 Seiten

California Dreamin´ bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Eigenwilliger Zeichenstil für eine eigenwillige Persönlichkeit
  • Liebevoll und lebensnah erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.05.2016
Kategorie: One Shots
«« Die vorhergehende Rezension
Pokémon: Die ersten Abenteuer 2
Die nächste Rezension »»
Zátopek
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.