SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.191 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - IGAI - The Play of Dead/Alive 1

Geschichten:
Igai – The Play Dead/Alive 1
Autor und Zeichner:
Tsukasa Saimura

Story:
In dem einen Augenblick geht es in der Schule noch so wie gewohnt zu, doch dann schlägt die Stimmung mit einem Male um. Denn ein Teil der Schüler verwandelt sich plötzlich in mordlüsterne Zombies und fällt über den Rest her, der nicht weiß wie ihm geschieht.

Auch Akira muss erst einmal fliehen, nachdem ihn seine große Liebe Kurumi angefallen und fast gebissen hätte. Obwohl er schockiert ist, will er er doch irgendwie helfen und wagt sich deshalb wieder mitten unter die Zombiehorde, die die Überlebenden immer mehr durch die Gegend treibt.

Doch dann gibt es wieder eine Überraschung, denn Kurumi kommt überraschend wieder zur Besinnung und erinnert sich nur noch dunkel an das, was gerade passiert ist. Das erstaunt Akira, aber er freut sich auch. Trotzdem hat er das Gefühl, dass es besser sein könnte, vorsichtig zu bleiben, denn was einmal passiert ist …



Meinung:
Die Idee von Igai – The Play Dead/Alive gibt dem Zombiethema doch eine ganz andere Note. Zwar werden die verwandelten Schüler erst einmal eher „Monster genannt“ aber durch ihr hirnloses und instinktgesteuertes verhalten, sind sie nicht mehr als das.

Als besondere Note kommt dazu, dass sich einige der zu Monstern gewordenen Teenager dann doch wieder zurückverwandeln und wieder ganz normal werden, während andere in dem Zustand bleiben und weiter wüten. Das ist das Salz in einer Suppe vertrauter Zutaten.

Die Geschichte setzt ansonsten sehr auf Horror und Action, denn die menschlich gebliebenen Schüler werden ordentlich durch die Schule gejagt, einige von ihnen dürfen natürlich zu opfern werden und sich der Horde dann auch ganz und gar anschließen. Wieder andere werden zu Helden, wie Akira.

Letztendlich sorgt allein die kleine aber feine Variation dafür, dass die Geschichte ein wenig ist als die Masse der vielen anderen Zombie-Geschichten, Denn dieses Rätsel sorgt für ein wenig mehr Spannung in dem blutigen Gemetzel und den waghalsigen Momenten der Flucht.



Fazit:
Wer actionreiche Horror-Geschichten mag, in denen nicht ganz so viel erklärt, und erst einmal nur die Tatsache in den Raum geworfen wird, kann mit Igai – The Play Dead/Alive nicht viel falsch machen. Immerhin gibt es eine nette Variante, die das Gemetzel etwas unterhaltsamer macht und für weitere Spannung sorgt.

IGAI - The Play of Dead/Alive 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

IGAI - The Play of Dead/Alive 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7.50

ISBN 13:
978-3770487431

196 Seiten

IGAI - The Play of Dead/Alive 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Kernige Horror-Action mit viel Gemetzel
  • Interessante Variation des Themas mit Potential für mehr
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.05.2016
Kategorie: IGAI - The Play Dead/Alive
«« Die vorhergehende Rezension
Der rote Baron 1: Tanz der Maschinengewehre
Die nächste Rezension »»
Das Schlaue Buch: Die Geheimnisse des Fähnlein Fieselschweif
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.