SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.649 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Mirmo! 2

Geschichten:
Band 2
Autor:, Zeichner: Hiromu Shinozuka

Story:
Kaedes Liebe wurde von Yashichi materialisiert, gestohlen und im Gerangel der Elfen zerbrochen. Somit kann sich die Schülerin nicht mehr an ihre Gefühle für Yuki erinnern. Sie scheint plötzlich eine ganz andere Person zu sein. Mirmo und Rirumu können es nicht ertragen, dass sich das Mädchen nicht mehr an ihre großen Gefühle erinnert und setzen alles daran, die zerbrochene Liebe wieder zu heilen. Die Lösung des Problems liegt aber auch nach einer durchgezauberten Nacht noch in weiter Ferne. Erst Murmo, der kleine Bruder von Mirmo, scheint einen Zauberspruch zu kennen, um Kaede wieder sie Selbst werden zu lassen.


Meinung:
Nicht nur die Elfen bekommen in diesen Band Verstärkung, auch bei den Menschen wird eine neue Figur eingeführt. Der Mädchenschwarm und Millionärssohn Matsutake bekommt als neuer Nebencharaktere im zweiten Band seinen ersten Auftritt. Er wird der neue Mensch, bei dem Murmo einzieht und er verliebt sich prompt in Kaede. Somit bekommt Yuki Konkurrenz, was insbesondere Hidaka mit Freunde begrüßt.
Die Handlung bleibt harmlos und richtet sich weiter an sehr junge Leser, für die, die spaßigen kleinen Liebesgnome ganz klar im Vordergrund stehen. Die zwischenmenschlichen Beziehungen spielen zwar eine Rolle, sind jedoch recht unkompliziert gehalten. Mehr als seinem Schwarm hinterher zu schmachten und der Konkurrenz, mit Hilfe der Elfen, das Leben schwer zu machen, wird nicht thematisiert. Die einzelnen Figuren bleiben sehr blass und stereotyp. Der Elfenklamauk steht klar im Fokus. Leider erfährt der Leser nicht viel mehr über Mirmos Welt. Lediglich sein kleiner Bruder wird kurz vorgestellt und der Leser erfährt, dass Mirmo kein geringerer als der Elfenprinz seiner Welt ist.
Die Zeichnungen sind niedlich und im typischen Shojostil gehalten. Hintergründe sind sehr vereinfacht dargestellt. Die Figuren, insbesondere Gesichter und Augenpartie werden detailliert ausgearbeitet.


Fazit:
Kein Meilenstein, aber  nette Unterhaltung für Kinder mit einer harmlosen Handlung und liebevoll gestalteten Charakteren.

Mirmo! 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mirmo! 2

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 5,00

ISBN 13:
978-3-551-78952-5

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ordentlicher Zeichenstil
  • knuffige Elfen sorgen immer wieder für kleine Gags
Negativ aufgefallen
  • leider nur Stereotypen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.03.2015
Kategorie: Mirmo!
«« Die vorhergehende Rezension
Batman 3: Der Tod der Familie
Die nächste Rezension »»
Superman Sonderband 56: Gedankenspiele
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.