SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.393 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Superman Sonderband 56: Gedankenspiele

Geschichten:
Superman Sonderband 56: Gedankenspiele
Originalstorys: Superman Annual 1, Superman 18-22
Autor: u.a. Scott Lobdell
Zeichner: u.a. Kenneth Rocafort, Aaron Kuder
Farben: u.a. Blond
Tusche: u.a. Geraldo Borges
Übersetzung: Christian Heiss

Story:
Einst landete eine Raumkapsel auf der Erde. Ihr Inhalt, ein Kind vom Planeten Krypton. Kal-El wurde von dem Ehepaar Kent zu einem Mann erzogen, der für Frieden und Wahrheit kämpft. Als Clark Kent erzählt er die Wahrheit in seiner Tätigkeit als Reporter. Wenn die Welt jedoch bedroht wird, ist es sein Alter Ego Superman der zur Rettung eilt um den Frieden zu sichern.

Clark und Diana Prince sind ein Paar. Was niemand außer ihm weiß, seine neue Freundin ist zugleich die mächtige Amazonenprinzessin Wonder Woman. So kann er sich sicher sein ihr Verständnis dafür zu erlangen, wenn er bei ihren Dates etwas später aufkreuzt. Als Superman hat er es mal wieder mit HELSPONT zu tun. Kurz darauf treffen er und Wonder Woman auf den NEW GOD ORION. Zudem gibt es neues vom Superhirn Hector Hammond und dem Hive-Bewusstsein. Supi hat wieder einmal alle Hände voll zu tun um die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren.


Meinung:
Nach dem Ende der Geschichte um H´EL geht es munter weiter. Neue, scheinbar noch gefährlichere Gegner versuchen die Welt zu erobern und Superman hat wieder einmal alle Hände voll zu tun diese zu retten. Dabei entpuppt sich vor allem HELSTROM als perfider Charakter mit einem angeblichen Machtanspruch, der Superman stark ins Grübeln bringt.

Wonder Women und er sind zwar ein Liebespaar, scheinbar hat er doch noch Gefühle für Lois. Es dürfte interessant werden diese Entwicklung zu verfolgen. Einerseits ist es vor allem schön für unseren Helden, einen Partner zu haben der einen gut verstehen kann. Die Amazonenprinzessin ist ebenfalls immer darauf bedacht das ihr Alter Ego Diana Prince nicht ins Rampenlicht gerät. So ergänzen sie sich nahezu perfekt.

Es gibt allerdings eine Neuerung. In den älteren Geschichten ist es vor allem Clark Kents Brille die ihn schwächlich erscheinen lässt. In den neuen Abenteuern darf er aber als ansehnlicher Mann zeigen dass es viele Frauen gibt, die ihn nicht von der Bettkante stoßen würden, wie es so schön heißt.
Diana Prince wirkte in den Serienheften ebenfalls recht kühl und nicht so sexy wie sie von ihrer Umgebung wahrgenommen wird. Dies wird hier ebenfalls geändert. Lois hingegen scheint kein Händchen für eine gute Beziehung zu haben da ihr Freund eher durchschnittlich wirkt. Zeichnerisch sehen sich beide Frauen ebenfalls recht ähnlich.

Es wird sich zeigen ob die Autoren ihrem Kurs treu bleiben und ein neues Superpärchen glücklich miteinander werden lässt. Die Konstellation Lois und Clark wird hier nicht weiterverfolgt und alteingesessene Fans werden sich wohl damit abfinden müssen das es dieses Mal kein zusammenkommen für das Traumpaar gibt. Bis zum nächsten Réunion des Universums dürfte noch eine Weile vergehen. Doch wie heißt es so schön? Neues Spiel, neues Glück.

Die Zeichnungen wirken interessant und zeigen adäquate Figuren. Die Farbauswahl ist ebenfalls gelungen. Dazu gibt es sehr detailreiche Illustrationen, die in verschieden großen, gut genutzten, Panels die Story vor den Augen des Lesers entfalten. Am Ende des Bandes finden sich zudem drei vielfältig gestaltete Cover-Artworks.

In den Stählernen Neuigkeiten gibt Christian Heiss, der auch als Übersetzer fungiert, neue Einblicke ins Superman-Universum und zählt eine Reihe verschiedener Spinner-Typen auf. Die Vorschau auf den nächsten Band macht neugierig und rundet das Album gelungen ab.


Fazit:
Superman darf sich mit interessanten aber sehr gefährlichen Gegnern herumschlagen. HELSPOINT, HIVE und der NEW GOD ORION machen ihm schwer zu schaffen. Die agilen Kampfszenarien werden wieder von gut gemachten Illustrationen in Szene gesetzt, die Fans des Stählernen bestimmt als zufriedenstellend empfinden werden.


Superman Sonderband 56: Gedankenspiele - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Superman Sonderband 56: Gedankenspiele

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,99

148 Seiten

Positiv aufgefallen
  • gefährliche Abenteuer
  • Zahlreiche, gefährliche Gegner
  • Agil skizzierte Kampfhandlungen, bewährter Zeichenstil
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.03.2015
Kategorie: Superman
«« Die vorhergehende Rezension
Mirmo! 2
Die nächste Rezension »»
Fevre Dream - Fiebertraum 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.