SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Avengers World 1: A.I.M.Perium

Geschichten:
Avengers World 1: A.I.M.Perium (Avengers World 1-5; All-New Marvel Now! Point One 1)
Autor: Jonathan Hickman, Nick Spencer, Zeichner / Inker: Stefano Caselli, Rags Morales; Colorist: Frank Martin, Andres Mossa, David Curiel, Antonio Fabela, Edgar Delgado


Story:
Shield unter der Leitung von Direktorin Hill und die Avengers von Captain America vereinbaren eine Zusammenarbeit, um sich effektvoll gegenseitig zu unterstützen und welches die neue Zielsetzung der Rächer, nämlich global zu agieren, unterstützt. Und sie bekommen sofort einiges zu tun. Während sich AIM-Island erstaunlicherweise vergrößert und Unwetter in den USA auslöst, verschwindet in Italien die Bevölkerung einer ganzen Stadt. Und in Madripoor regt sich die Hand.


Meinung:
Jonathan Hickmans neue Avengerserie überrascht und verwirrt erst einmal mit ihrem Zusatztitel. Wieso „World“? Haben die Rächer etwa die Weltherrschaft an sich gerissen und regieren nun totalitär? Oder besagt das nichts und die Hauptserie muss sich nur von den überbordenden Spin-Offs abgrenzen? Das nun weniger, denn nach dem Infinity-Event haben sich die Recken dazu entschlossen nicht nur auf Bedrohungen zu reagieren, sondern zum einen auch aktiv solche zu verhindern und zudem international, ja sogar interstellar, zu agieren. Ihre Tätigkeiten decken nun also die gesamte Welt ab. Dafür haben sie ihre Reihen ordentlich aufgestockt und mittlerweile zählen an die 40 Helden zu den Avengers. Da können sie je nach Bedrohung aus dem Vollen schöpfen und für jede Krisenlage einen passenden Helden mit den benötigten Kräften auswählen.

In dem ersten Band der neuen Serie bekommen es die Avengers gleich mit drei Konfliktherden zu tun, von denen jeder an sich schon spannend ist und hier noch nicht ihren Abschluss finden, so das schon die Fortsetzung sehnsüchtig erwartet werden kann. Denn die Helden sind ratlos und so gibt es viele Cliffhanger. Zudem wird immer wieder die Szenerie gewechselt, so dass man auch innerhalb der Storylines immer wieder an der Klippe hängt und gebannt weiterliest. Zum Glück verliert man dabei niemals den Überblick. Gerade die Unerfahrenen und neuen Helden, mit denen der Leser noch nicht so sehr vertraut ist, werden hier als Schwachpunkte dargestellt und sie geraten vornehmlich in das Visier der Schurken und müssen an ihre Grenzen gehen. Gerade bei nicht etablierten Helden bangt man als Leser sehr viel mehr mit, da man hier nicht sicher sein kann, das sie unbeschadet aus der Angelegenheit herauskommen.

Ein weiterer sehr großer Pluspunkt der Serie sind die hervorragenden Dialoge, die teilweise sehr witzig sind und so können immer wieder schöne Passagen eingestreut werden. Etwa wenn SHIELD-Direktorin Hill und Captain America die zukünftigen Positionen abstecken und sie ihm einen Toaster schenkt. Oder Bruce Banner, der mit jungen Agenten zusammenarbeitet und diese immer Angst davor haben, das er zum Hulk wird. Das hat schon was von Screwballmanier und lockert alles erheblich auf, ohne albern oder bemüht zu werden.

Bei den Zeichnungen sind immer wieder geschickte Montagen zu finden. Zwar ist alles recht flächig ausgefallen, aber auch innerhalb der Panels recht geschickt aufgebaut. Nur zu Beginn sind einige Achsenfehler zu finden, welche erstaunlicherweise ziemlich schlampig auch in ein und demselben Panel vorkommen, wo also die Tiefenperspektive überhaupt nicht funktioniert und die Gesprächspartner einander vorbei sehen. Kein Wunder das sie dann auch noch leicht schielen.


Fazit:
Ein gelungener Auftakt, denn nicht nur anhand der Action ist die Serie sehr dynamisch, sondern es wird auch oft die Szenerie gewechselt, so dass man permanente Cliffhanger geboten bekommt. Zudem sind die Dialoge sehr gelungen. Ein wahres Lesevergnügen.

Avengers World 1: A.I.M.Perium - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Avengers World 1: A.I.M.Perium

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 14,99

ISBN 10:
3957981832

ISBN 13:
978-3957981837

124 Seiten

Avengers World 1: A.I.M.Perium bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • geschickter Aufbau mit vielen Cliffhangern
  • gewitzte Dialoge
  • Abwechslungsreich und spannend
Negativ aufgefallen
  • Fehler in den Achsensprüngen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.02.2015
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Romantica Clock 3
Die nächste Rezension »»
Superman Sonderband 55: H´EL auf Erden Band 2 (von 2): Schlacht um die Festung der Einsamkeit
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.