SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.201 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Big Order 4

Geschichten:
Big Order 4
Subjekt 16-20
Autor & Zeichner: Sakae Esuno

Story:
Eiji Hoshima knabbert schwer daran, dass er im Alter von zehn Jahren, die Welt zerstört hat, in die er ja eigentlich hinein geboren wurde. Lange Zeit hat er seine Kräfte deshalb nicht mehr angewendet, um sich nicht zu verraten, aber er kann nicht für immer verheimlichen, was er ist. Vor allem nicht, als die wütende Rin auf der Bildfläche erscheint.

Inzwischen hat sich „Die Versammlung der Zehn“ seiner angenommen. Sie sind wie er Big Order, Männer und Frauen mit besonderen Fähigkeiten, und sie zwingen Eiji dazu ihre Galionsfigur zu werden. Er ist nominell der Herrscher über eine ganze Präfektur und erklärt dem Rest der Welt den Krieg, tatsächlich ist er aber nur eine Marionette, die genau das zu tun hat, was man ihm sagt.

Faustpfand für seinen Gehorsam ist seine kleine und schwerkranke Schwester Sena. Um sie zu retten, muss er die Kami Musubi finden, die sie als einzige heilen könnte, aber das erweist sich als ein schwierigeres Unterfangen als gedacht, zumal die mächtigen Wesen, denen sie angehört, eigene Pläne mit den Menschen und der Welt haben. So ist auch die Bedingung bizarr, die die Kami stellt.

Und Eiji hat noch viel mehr zu verdauen, musste er doch auch erfahren, dass der Drahtzieher hinter allem, was bisher passiert zu sein scheint, ausgerechnet sein eigener Vater ist. Eigentlich sollte dieser schon seit Jahren tot sein, aber das scheint genau so eine Lüge zu sein, wie viele andere. Nun wird die schüchterne Iyo an seiner Seite, die ihn insgeheim liebt, immer mehr zu einer Stütze für ihn.



Meinung:
Wieder beleuchtet Sakae Esuni neue Facetten in ihrer Geschichte Eiji und andere Menschen mit besonderen Fähigkeiten. Während „Die Versammlung der Zehn“ natürlich ihre Ränke weiter spinnt und dabei keine Skrupel mehr hat, beschäftigt sich der Junge mehr mit den persönlichen Sorgen, die ihn antreiben.

Drei Personen sind es, die ihn in diesem Teil der Geschichte erschüttern und bewegen, dabei sehr menschlich machen – zum einen ist da Iyo, die er erst jetzt richtig wahr zu nehmen beginnt, dann seine kleine Schwester Sena, die ganz offensichtlich wichtiger ist, als man dachte und nicht zuletzt die Andeutungen über seinen Vater.

Durch die Enthüllungen wird zwar noch nicht alles verraten, aber man bekommt eine Ahnung, dass viel mehr hinter den „Big Order“ steckt, als man denkt, dass ihr Auftauchen kein Zufall war, sondern gezielt geplant wurde. Das gibt der Geschichte, die noch im letzten Band eher schwammig wirkte, nun endlich ein persönliches Ziel, das mehr Bindung zu den Figuren schafft.

Natürlich darf auch die Action nicht fehlen, aber diesmal konzentriert sich die Geschichte doch mehr auf den Hintergrund und holt so in der Spannung und der Zeichnung der Figuren und ihrer Motive endlich ein wenig gegenüber „Mirai Nikki“ auf.



Fazit:
Big Order schafft es im vierten Band endlich ein wenig Substanz und mehr Hintergrund in die Geschichte zu bringen. Persönliche Verstrickungen funktionieren nämlich immer – auch in diesem Fall – und so bekommt der Held endlich mehr Antrieb die Initiative zu ergreifen, was dem Mystery-Abenteuer nur gut tun kann.

Big Order 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Big Order 4

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-3770482825

196 Seiten

Big Order 4 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Das Mystery-Abenteuer nimmt eine interessante Wendung
  • Die Enthüllungen füllen nun endlich den Hintergrund mit Leben
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.01.2015
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Yorokumo 1
Die nächste Rezension »»
BTOOOM! 6
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.