SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit 8: Ritter Bragon

Geschichten:
Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit 8: Ritter Bragon
Original:
Le Chevalier Bragon, Frankreich 2013
Text: LeTendre und Loisel
Zeichnungen: Loisel, Mallie
Farbe: Lapierre, Annie Richard
Übersetzung: Ulrich Pröfrock

Story:
Bragon hat sein Dorf verlassen, um die Frau fürs Leben zu finden und sein Glück zu machen, Ersteres scheint er gefunden zu haben, aber um Prinzessin Mara endlich heiraten zu können, muss er sich vielen Prüfungen stellen, um ein Ritter zu werden, damit er ihr endlich ebenbürtig ist.

Dazu ist er durch ferne Länder gereist, hat in den Arenen mit anderen Kriegern gekämpft und Monster getötet, schließlich ist er auch in die Waffenlehre bei Meister Grauwolf gegangen, um endlich den Ritterschlag zu erhalten. Es sieht auch alles gut aus, bis zu dem Tag, an dem die Angehörigen einer fanatischen Sekte wieder einmal vor Bragons Schwelle stehen.

Die Diener des chaotischen Gottes Ragnor wollen dafür sorgen, dass dieser wieder nach Akbar und in die Welt zurückkehren kann. Dazu müssen sie aber verhindern, dass Bragon und Mara eins werden, denn das könnte ihre Pläne vereiteln. So scheuen sie nicht vor Mord und Totschlag zurück.

Bragons Bewährungsprobe beginnt, als sein Meister schwer verwundet wird und er dessen Leben retten muss. Das aber ist nur der Beginn einer weiteren Reise, in der er nicht nur gegen Feinde kämpft, die es in sich haben, sondern auf der er auch Sorge tragen muss, dass weder seinem Meister noch seiner Geliebten weiteres Leid geschieht …



Meinung:
Die ersten fünf Bände von „Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit“ sind früh zum Kult geworden, weil LeTendre und Loisel eine ganz eigene und lebendige Fantasy-Welt erschufen, die mit dem damaligen Klischees unterhaltsam spielte und sich zudem selbst nicht ganz so ernst nahm. Die Ideen stachen deutlich aus der Masse hervor und ließen die Handlung unvorhersehbar werden

Der zweite Zyklus erzählt die Vorgeschichte und erreicht mit „Ritter Bragon“ eine weitere Station des Abenteuers. Der Held scheint durch die letzten Taten sein Ziel erreicht zu haben, nur um festzustellen, dass die Gefahren und Konflikte, die ihn nun erwarten noch größer und bedrohlicher sind. Das klingt zunächst sehr spannend, ist aber leider nicht ganz so wie man es sich wünschen würde.

„Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit“ hat tatsächlich an Biss verloren und wirkt nun wie jeder andere Fantasy-Comic, denn die Ideen der Künstler sind längst nichts Neues mehr, der Ausgang des Dramas eigentlich schon durch die Nachfolgeserie bekannt. So plätschert die Geschichte trotz aller Action eher gemächlich dahin, auch ein wirkliches Ziel lässt sich nur schwer ausmachen.

Die Zeichnungen sind auch nicht mehr ganz so lebendig wie früher, auch wenn sich Mallie unter der Leitung und Aufsicht von Loisel bemüht, den Stil der ersten Geschichte zu treffen. Alles in allem lässt die Saga aber immer mehr nach, was in keinen Band bisher so deutlich wurde wie in diesem. Ab und zu kommt zwar ein wenig Atmosphäre auf, aber letztendlich kennt man alles andere schon irgendwie.



Fazit:
„Ritter Bragon“ mag zwar ein weiterer Teil des zweiten Zyklus von „Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit“ sein, kann aber weder durch die Zeichnungen noch durch die Handlung selbst überzeugen, da weder die Ideen richtig zünden, noch ihre Umsetzung fesseln kann. Denn irgendwie wird man das Gefühl nicht los, dass die Saga inzwischen nur noch den Vorläufer kopiert, ohne etwas Eigenes zu schaffen.

Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit 8: Ritter Bragon - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit 8: Ritter Bragon

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 12,00

ISBN 13:
978-3551738288

64 Seiten

Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit 8: Ritter Bragon bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Die Geschichte atmet immer noch die Atmosphäre der ersten Saga
Negativ aufgefallen
  • Die Handlung plätschert leider nur so ohne Höhepunkte dahin
  • Das Abenteuer kopiert das Erfolgsrezept ohne neue Ideen einzubringen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 31.12.2014
Kategorie: Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit
«« Die vorhergehende Rezension
Wika 1: Wika und Oberons Zorn
Die nächste Rezension »»
Aspirine
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.