SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Jackie Kottwitz Gesamtausgabe 2

Geschichten:
Jackie Kottwitz Gesamtausgabe 2 (Späte Rache, Der dritte im Spiel, Zelda)

Autor: Alain Dodier, Makyo
Zeichner: Alain Dodier
Colorist: Alain Dodier, Frenken

Story:
So richtig konnte Jackie als Privatdetektiv noch nicht Fuß fassen, aber an Aufregung mangelt es ihm dennoch nicht. Eine Späte Rache führt ihn an die nebelgeschwängerte Küste wenn sich ein Fischer durch seine Vergangenheit bedroht fühlt. Jackie selber ist Ziel von Ermittlungen und eines Komplotts, wenn in Der Dritte im Spiel etwas über seine Vergangenheit ausgegraben wird. Und mit Zelda zusammen wird er gar mit einem Serienmörder konfrontiert.


Meinung:
Die Gesamtausgabe des Finix Verlages mit der Serie Jackie Kottwitz geht nun in die nächste Runde und Fans der Reihe dürften sich nun besonders freuen: nicht nur sind die Alben neu koloriert worden, sondern mit dem sechsten Teil ist nun auch ein Fall zu finden, der es bislang nicht nach Deutschland geschafft hatte, sondern hier nun seine Erstveröffentlichung erfährt.

Wieder werden drei albenlange Abenteuer in einem dicken Band zusammengefasst und es ist erfreulich festzustellen, dass die Fortsetzung besser ist als der erste Sammelband. Wobei das vor allem an einem Paradox liegt. Jackie Kottwitz ist ja eine humorvolle Detektivgeschichte, die zwar wenig Wert auf Slapstick legt, aber die Zerstreutheit und die Eigenheiten des Detektivs ausnutzt, um Humor und eine sanfte Form der Parodie herzustellen. Es ist, wie es auch der Stil perfekt einfängt, ein Semi-Funny par excellence. Nun aber wird die Serie besser und besser da der Grundton an sich ernster wird. Und das ist das Paradox, denn dadurch wird die Serie auch lustiger. Angesichts der Dramatik, welche auch die Hauptperson selber trifft und den doch sehr emotionalen, dramatischen und teilweisen brutalen Morden, kommt der Witz viel deutlicher hervor und funktioniert so, auch als comic relief, sehr viel besser. Was vor allem daran liegt, dass der schusselige Held mehr Konturen bekommt und nicht nur als reine, zwar sympathische, Witzfigur herumläuft. Durch die Ecken und Kanten wirkt er realistischer  und dadurch kommen die Spleene viel besser rüber.

Interessanterweise erinnert das dritte Abenteuer sehr an italienische Giallos, wobei auch andere Facetten sehr an Genreklassiker bzw. an deren direkten Stil erinnern. Späte Rache etwa hat einen Mysteryeinfluss wie auch Rick Master.

Es gibt ein paar herrliche gelungene Szenen und auch einige sehr düstere. Vor allem überrascht der Detektiv dann doch immer wieder mit seinen Schlussfolgerungen und wird sogar irgendwann einmal richtig aktiv. Letzteres war in den ersten drei Abenteuern eigentlich nicht zu finden. Vielmehr löste allein die Anwesenheit des Ermittlers schon neue Handlungen aus, welche dann letztlich zu einer Lösung führten. Hier ist sehr versteckt eine Hommage an den großartigen Lew Archer aus den Romanen Ross McDonalds versteckt. Auch Archer, einer  der besten Detektive in der Romanwelt, handelt nicht immer, sondern fragt und fragt und beobachtet. Aber allein durch die Methode und das er an Wunden rührt, evoziert er Handlungen, welche Schritt für Schritt zur Lösung führen.
Insgesamt ist die Handschrift der Autoren sehr viel sicherer geworden. Vor allem die Zeichnungen wirken reifer und sind sehr stimmungsvoll. Nicht nur im ersten Abenteuer meint man das Salz des Meeres zu schmecken und im Nebel zu stochern, sondern auch die Giallo-Einflüsse sind deutlich zu spüren.

Auf jeden Fall sollten Fans des franko-belgischen Comics hier einen Blick hinein werfen.

Fazit:
Der zweite Sammelband kann sich gegenüber dem ersten Teil noch steigern. Eine sichere Handschrift, ein stärker ausgearbeiteter Held, eine etwas düstere und realistischere Grundstimmung tun der Serie nur gut, wobei der Humor dennoch nicht zu kurz kommt. Dramatisch, spannend, gut.

Jackie Kottwitz Gesamtausgabe 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Jackie Kottwitz Gesamtausgabe 2

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Finix Comics

Preis:
€ 29,80

ISBN 10:
3941236792

ISBN 13:
978-3-941236-79-0

160 Seiten

Jackie Kottwitz Gesamtausgabe 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Held hat mehr Ecken und Kanten
  • etwas düsterer Ton
  • Humor zündet öfter
  • Spannung und Humor
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(8 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.01.2014
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Aquablue - New Era 2: Siebengestirn
Die nächste Rezension »»
Stitched 2: Das Schwarze Fass
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.