SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.560 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Green Lantern Special 0

Geschichten:
Das neue Normal
“The new normal“ Green Lantern 0
Autor: Geoff Johns
Zeichner: Doug Mahnke
Inker: Christian Alamy, Keith Champagne, Mark Irwin
Colorist: Tony Avina, Alex Sinclair
Übersetzer: Christian Heiß

Frischling
“Freshman“ Green Lantern Corps 0
Autor: Peter J. Tomasi
Zeichner: Fernando Pasarin
Inker: Scott Hanna, Matt Deering
Colorist: Gabe Eltaebr
Übersetzer: Christian Heiß



Story:

Das Leben des muslimischen Amerikaners Simon Baz ist geprägt von Vorurteilen und offenen Anfeindungen. Seit den Anschlägen vom 11. September schlägt ihm immer wieder offene Feindseligkeit und versteckter Argwohn entgegen. Durch widrige Umstände schlägt Simon einen illegalen Weg als Autodieb ein. Als er in einem gestohlenen Wagen eine Autobombe entdeckt, versucht er den Schaden möglichst gering zu halten. Dennoch wird Simon von den Behörden des Terrorismus beschuldigt. Während des Verhörs wird er von einem Kraftring des Green Lantern Corps als neuer Träger erwählt.

Während der Rekrutierungsphase im Green Lantern Corps wird Guy Gardner auf eine harte Probe gestellt. In einer ausweglosen Situation lässt der Heißsporn seinen Weg in der außerirdische Corps Revue passieren. Guy erinnert sich daran, wie er als unehrenhaft entlassener Polizist von seinem Vater verstoßen wurde und beim Versuch seine Geschwister zu retten von einem Kraftring aufgesucht wurde.



Meinung:

Mit den Null-Nummern entführen die Autoren den Leser in eine Zeit vor dem neuen DC-Universum und beleuchten hier die Entstehungsgeschichten der bekannten Helden und ihre Motivation. Lediglich die Origin von Simon Baz sticht hier heraus, denn die neue Green Lantern wird erst einige Zeit nach dem Neustart in das Green Lantern Corps berufen.

Dabei behauptet Autor Geoff Johns, dass die Herkunftsgeschichte von Simon Braz das persönlichste ist, das der jahrelange Comicautor geschrieben hat. Johns selbst ist Halb-Libanese und will mit Baz auf die vielen Vorurteile, die seit dem 11. September verstärkt auftreten, aufmerksam machen. Doch nicht nur der kulturelle Hintergrund weist Parallelen zu Johns eigener Vergangenheit auf. Auch der Handlungsort ist eng mit dem des Autors verknüpft. Das Kapitel bereitete den Leser dezent auf das nächste große Ereignis im Green Lantern Kosmos vor. Erfahrene Leser wissen, dass sich ein Green Lantern Kraftring nur in ganz speziellen Fällen einen neuen Träger sucht. Dementsprechend groß ist die Neugierde am Ende, denn die Andeutungen über den Verbleib des ursprünglichen Trägers sind mehr als schleierhaft. Durch die enge Verbindung zur Green Lantern Serie eignet sich das erste Kapitel nur bedingt für Neueinsteiger.

Die zweite Episode widmet sich an unbefangene Leser. Die Berufung von Guy Gardner ins Green Lantern Corps ist frisch und modern erzählt. Anders als die ersten Abenteuer von Hal Jordan wurde die Rekrutierung von Guy noch nicht allzu oft erzählt. Somit bekommen auch langjährige Green Lantern Fans einen erfrischenden Blick auf die Green Lantern mit der großen Klappe.

Optisch bewegen sich beide Kapitel auf einem ähnlichen Niveau, das man bereits von den zahlreichen Green Lantern Publikationen gewohnt ist. Mit Doug Mahnke und Fernando Pasarin hat man zwei erfahrene Green Lantern Zeichner ausgewählt, die ihre Arbeit erwartungsgemäß erfüllen.

Darüber hinaus nutzt Panini die Chance der Nullnummer um den Lesern die auftretenden Figuren mit kurzen Lebensläufen näherzubringen. Überraschenderweise widmet man sich hier jedoch Hal Jordan, der in dieser Ausgabe nur kurz erwähnt wird. Die Vorstellung des Green Lantern Corps ist passender und füllt eventuell vorhandene Wissenslücken.



Fazit:

Die Geburtsstunde einer neuen Green Lantern und die Herkunftsgeschichten von Guy Gardner sorgen für abwechslungsreiche Geschichten aus dem smaragdgrünen Winkel des DC-Universums. Auch wenn die Erzählung von Simon Baz stark an die aktuellen Abenteuer von Hal Jordan und Sinestro gekoppelt sind, bekommt man dennoch ein Gespür für Geoff Johns persönlichste Figur.



Green Lantern Special 0 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Green Lantern Special 0

Autor der Besprechung:
Marcus Koppers

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 4,95

52 Seiten

Green Lantern Special 0 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Geburtsstunde einer neuen Green Lantern
  • Sehr persönliche Green Lantern
Negativ aufgefallen
  • starke Verknüpfung mit der Handlung von Green Lantern
  • klischeebehaftet
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.07.2013
Kategorie: Green Lantern
«« Die vorhergehende Rezension
Fashion Beast 1: Gefeuert
Die nächste Rezension »»
In these Words 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.