SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.059 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Buffy-The Vampire Slayer-Staffel 9: Auf eigene Faust

Geschichten:
Buffy Teil 2: Auf eigene Faust
Ganz Allein
Skript: Andrew Chambliss
Zeichnungen: Georges Jeanty
Tusche: Karl Story
Künstl(Ich)
Skript: Andrew Chambliss, Scott Allie
Zeichnungen: Cliff Richards
Tusche: Andy Owens
Im Weltraum hört Dich keiner Schlachten
Skript: Andrew Chambliss
Zeichnungen: Georges Jeanty
Tusche: Dexter Vines

Farben: Michelle Madsen
Autor: Joss Whedon
Cover: Phil Noto
Übersetzung: Claudia Kern

Story:
Buffy Summers ist die Jägerin. Nach einer wilden Party wacht sie auf und kann sich nicht erinnern was passiert ist. Als sie wenig später von morgendlicher Übelkeit geplagt wird ist schon bald klar: Die Jägerin ist schwanger. Was für ein Sch…!!!

Zu allem Überfluss gibt es mehrere Männer, die als Erzeuger des Kindes in Frage kommen. Buffy hat eine Menge zu tun, um viele Antworten auf Fragen zu finden, die sie sich bisher nicht einmal selber gestellt hat.


Meinung:
Die Geschichte von Buffy beginnt dieses Mal mit einem Paukenschlag. Die Jägerin ist schwanger. Um sich darüber klar zu werden wie sie die Zukunft meistern will, sucht sie einige Freunde und ehemalige Gefährten auf. Robin erzählt ihr wie es war mit einer Mutter aufzuwachsen, die ihre Arbeit als Jägerin nicht aufgeben konnte, nicht einmal für das Kind, das sie über alles liebte. Spike bietet ihr Unterschlupf und Trost.

Die Geschichte birgt allerdings ein ganz anderes Potential und mit der Zeit entwickelt sie sich zu einem rasanten Fiasko, wie es Fans der taffen Jägerin lieben. Es wird gemetzelt und gepfählt was das Zeug hält, denn Buffy muss erkennen, dass sie mit Leib und Seele die Jägerin ist und ihre Berufung ihr im Blut steckt.
Am Anfang der Story gerät diese reichlich melodramatisch. Gott sein Dank bekommen die actiongeladenen Sequenzen sehr schnell wieder eine Chance hervorzubrechen. Eine depressive Buffy ist auch ein wenig zu viel des Guten. Mit überraschenden Wendungen und einigen Kniffen wird aus der Anfangs dramatischen Geschichte eine gelungene Actionstory mit Comedyeinlagen. Buffy und Spike erweisen sich einmal mehr als Dream-Team, mit denen man Pferde stehlen bzw. Vampire pfählen kann.

Mit adäquaten Zeichnungen hebt sich der Stil wohltuend vom Vorgängerband ab und zeigt, dass die Zeichner auch schön skizzieren können. Wenigstens dann, wenn es um Menschen geht. Fantastische Szenarien und detaillierte, sinnvoll ausgestattete Panels erfreuen das Auge des Betrachters und beweisen wieder einmal wie vielfältig talentiert sich die Künstler bei Buffy austoben können.

Der letzte Band der neunten Staffel überrascht Fans mit einer Jägerin, die mutig allem Trotzt was das Schicksal ihr zugedacht hat. Mit genialen Einfällen und adäquaten Illustrationen beenden die Macher die Story von Buffy vorerst um sich anderen Projekten zu widmen. Fans dürfen aber getrost auf eine Fortsetzung neuer Abenteuern der Jägerin hoffen. Immerhin gibt es noch viele Geschichten zu erzählen.

Wer eine gut durchdachte Story mit einer fantastischen Hauptfigur, adäquaten Mitstreitern und fiesen Gegner sucht darf hier getrost zugreifen.


Fazit:
Die vorerst letzte Ausgabe von Buffy-The Vampire Slayer endet mit einem überraschendem, finalen Band. Die gut durchdachte Story wird von fantastischen, adäquaten Bildern unterstützt und wird Fans der Jägerin rundum zufrieden stellen.


Buffy-The Vampire Slayer-Staffel 9: Auf eigene Faust - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Buffy-The Vampire Slayer-Staffel 9: Auf eigene Faust

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 16,95

ISBN 13:
978-3-86201-364-7

140 Seiten

Buffy-The Vampire Slayer-Staffel 9: Auf eigene Faust bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Geniale Abschlussstory
  • Buffy und Co. Bekämpfen das Böse
  • Gefällige Zeichnungen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.03.2013
Kategorie: Buffy
«« Die vorhergehende Rezension
Nana & Kaoru-Black Label 2
Die nächste Rezension »»
Neon Genesis Evangelion 13: Calling
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.