SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.556 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Cheeky Vampire 9

Geschichten:
Cheeky Vampire 9
Kapitel 5-8
Epilog
Nachwort

Autor: Thoru Kai
Zeichner: Yuna Kagesaki
Tuscher: Yuna Kagesaki

Story:
Karin sieht aus wie eine ganz normale Schülerin. Das Mädchen hütet allerdings ein bizarres Geheimnis. Sie stammt aus einer Vampir Familie. Während ihre Lieben Blut trinken müssen und sehr nachtaktiv sind, ist dies bei ihr genau anders herum. Sie liebt das Sonnenlicht und produziert zu allem Überfluss zu viel Blut. Einmal im Monat muss sie ihr Blut spenden.

Ihre Schwester Anju ist verzweifelt, jetzt wo ihre Vampir Kräfte erwachen kann sie nicht länger im Sonnenlicht wandeln und sorgt sich um Karin. Einzig Kenta, Katrins menschlicher Freund weiß um ihr Geheimnis. Er ist es auch dem Katrin ihr überschüssiges Blut gibt. Anju hegt allerdings kein Vertrauen zu den Menschen. So lässt sie sich von der gelangweilten Vampirin Noelle auf ein gewagtes Experiment ein. Diese beißt Kenta, dabei wird seine böse Seite animiert. Karin weiß nicht wie ihr geschieht als der liebe, nette Freund sich ihr gegenüber wie ein fieser Mistkerl verhält. Dabei hatten sich die beiden so auf ihre Klassenfahrt gefreut. Überdies kann Karin nun kaum noch in Kentas Nähe bleiben, da seine Aura so unglücklich scheint, das Karins Blut sich rasend vermehrt.

Kenta selber weiß das irgendetwas mit ihm nicht stimmt. Dazu kommt noch, dass seine neue Kollegin Toko ihn drängt Karins Geheimnis zu verraten. Kenta fühlt sich jedoch an seinen Eid gebunden, seine ehemalige Freundin zu schützen. Die Studentin, die das Vermächtnis ihres Vaters die Existenz von Vampiren zu beweisen zu Ende bringen will, winkt beharrlich mit ihren Geldscheinen. Da dies seine Wirkung bei Kenta verfehlt, lockt sie ihn und Karin in eine Falle.


Meinung:
Cheeky Vampire, der Manga der alle Verkaufsrekorde in Deutschland bricht ist nun auch als Romanvorlage erhältlich. Hier wird die Lovestory um Kenta und Karin noch einmal sehr intensiv beleuchtet und interessant erzählt. Der finale Band zieht noch einmal sämtliche Register um die Fans bei Laune zu halten.
Die einzelnen Protagonisten haben mittlerweile Stellung bezogen. Anju lässt sich auf den verhängnisvollen Handel mit Noelle ein um ihre Schwester zu beschützen. Sie traut Kenta, dem Menschen, nicht über den Weg. Allerdings zweifelt sie immer mehr an ihrer Entscheidung sich Noelles Experiment angeschlossen zu haben.

Noelle hat ihre eigenen, verqueren Gründe um Kenta zu testen. Sie gibt zwar vor aus Langeweile zu handeln, allerdings nimmt der Leser ihr dies nicht ganz ab und vermutet andere Gründe hinter ihrem Verhalten.

Kenta ist zwar durch den Biss einer Veränderung unterworfen, doch er wehrt sich gegen sein neues Ich. Dabei hilft ihm vor allem die Erinnerung an Karins nette Art die nie etwas von ihm forderte. Dies widerspricht sich mit dem Satz den er hypnotisch eingepflanzt bekommen hat: Vampire hassen Menschen. Vor allem Toko versucht ihn mit diesem Spruch Auf ihre Seite zu ziehen. Die junge Frau ist so besessen auf ihrer Suche nach den Vampiren, das sie vor nichts zurückschreckt um die These ihres Vaters zu beweisen.

Rund um diese Figuren kreierten die Autoren noch weitere Personen, die dazu dienen die Geschichte in die eine oder andere Richtung zu ziehen. So wirkt die Handlung lebendig. Auch der Klassenausflug gerät sehr glaubwürdig.

Zu der lebendigen Story gibt es wieder vier ganzseitige Farbbilder. Mit einem Nachwort von Thoru Kai endet der Band und somit die Romanreihe. Die Manga Serie soll allerdings weiter fortgesetzt werden so das Fans sich auch weiterhin über Geschichten des aus der Art geschlagene Vampirmädchens freuen dürfen.


Fazit:
Die Nippon Novelle Romanreihe Cheeky Vampire erzählt im Abschlussband wie die Geschichte von Kenta und Karin ausgeht. Das adäquate Ende dürfte auch letzte Zweifler zufriedenstellen. Die zumeist weiblichen Fans ab 12 Jahren, werden in eine interessante Welt entführt, die mit romantisch, dramatischen Ereignissen aufwartet. Mit lustigen Begebenheiten und peinlichen Patzern der Hauptprotagonistin wird auch die Comedy Schiene bedient. So gerät die Geschichte nicht zu sehr ins dramatische Fahrwasser.


Cheeky Vampire 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Cheeky Vampire 9

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 8,95

ISBN 13:
978-3-551-78040-9

160 Seiten

Cheeky Vampire 9 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Finale Story
  • Gut agierende Figuren
  • sorgfältig ausgewählte Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 17.02.2013
Kategorie: Cheeky Vampire
«« Die vorhergehende Rezension
Hetalia Arte Stella Artbook
Die nächste Rezension »»
Love Berrish! 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.