SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Angel präsentiert: Angel & Illyra-Heimsuchungen

Geschichten:
Angel-Barbary Coast
Story:
David Tischmann
Zeichnungen: Franco Urru
Farben: Andrea Priorini
Cover-Cover: Fabio Montovani

Illyria-Heimsuchungen
Story:
Scott Tipton, Mariah Huehner
Zeichnungen: Elena Casagrande
Zeichnungen-Assistenz: Walter Trono
Farben: Ilaria Traversi

Cover: Franco Urro
Cover Galerie: Franco Urro, Elena Casagrande, Jenny Frison, Dan Panosian, Frank Stockton,
Übersetzung: Claudia Kern

Story:
Angel-Barbary Coast
San Francisco im 19.Jahrhundert. Angel ist erst kürzlich, mit dem Fluch eine Seele zu tragen, belastet worden. Sein Gewissen regt sich und er streift ruhelos umher. Auf der Suche nach Erlösung von seinen Qualen trifft er auf den Chinesen Xin. Dieser ist bereit Angel zu helfen. Der Vampir soll ihm als Gegenleistung eine junge Frau übergeben. Angel stimmt zu. Eine Kleinigkeit hat der Mann dem Vampir verschwiegen. Ling Kai gebietet über die Macht eines Drachen. Während ein Erdbeben die Stadt erschüttert, kämpft Angel darum dem mystischen Wesen Einhalt zu gebieten.

Illyria-Heimsuchungen
Die einst so mächtige Illyria wird von Alpträumen gequält. In diesen sieht sie wie aus Fred und Wesley ein glückliches Paar wird. Sie beginnt an sich zu zweifeln und versucht mit Angel über ihre Probleme zu reden. Dieser hat allerdings keine Antworten für die ehemalige Weltenzerstörerin. Ausgerechnet Spike versteht was in der jungen Frau vor sich geht und steht ihr hilfreich zur Seite. Es gibt allerdings Wege die nur Illyria beschreiten kann. Sie steht vor einer schwierigen Entscheidung und muss sich Mächten überlassen die sie einst bekämpfte. Während ihrer Suche nach sich selbst trifft sie auf einen alten Bekannten.


Meinung:
Joss Whedon und David Greenwalt sind die Urväter von Angel. Ihrer Fantasy verdanken die Fans wohl einen der beliebtesten Vampire der Neuzeit. Mit einem gut aufgelegten Autorenteam werden dem Leser fantastische und trotz der dämonenhaften Vergangenheit der Protagonisten, sehr menschliche Seiten von Angel, Spike, Illyria und ihren Mitstreitern gezeigt.

In der ersten Geschichte erzählt Angel wie er versucht mit seiner Seele klar zu kommen. Auf der Suche nach Erleichterung seiner Qualen geht er daher einige Risiken ein. Sein Abenteuer führt ihn mitten hinein in das Reich der Mythen und Fabelwesen des chinesischen Reiches. Immerhin bekommt man nicht alle Tage einen ausgewachsenen Drachen zu sehen. Einige wichtige Gruppierungen, die auch in Zukunft von großer Bedeutung für Angels Geschichte sind, werden hier eingeführt.

Die zweite Story handelt von Illyria und zeigt die Dämonin, die einst Freds Körper übernahm, von ihrer verletzlichen Seite. Spike, der immer wie ein „Hau drauf“ in allen Gassen wirkt und keinem Abenteuer aus dem Weg geht, ist hier ihr Begleiter. Beide Charaktere bewegen sich nicht immer eindeutig in der Reihe der Guten. Allerdings versuchen sie ihr Bestes um ihrer dunklen Seite Einhalt zu gebieten. Das macht die Hauptprotagonisten der Geschichten zu geeigneten Sympathieträgern.

Die opulenten Illustrationen zeigen wieder wie unterschiedlich die Epochen, die Angel durchstreifte, sich entwickelten. Die Barbary Coast entpuppt sich als Stadtviertel das einen Sündenpfuhl beherbergt. Hier gibt es alles, von Prostituierten über Drogen bis zum bezahlten Killer. Mit dem nostalgische Flair der Goldgräberepoche, der gut eingefangen wird, überzeugen die Zeichnungen und geben der Geschichte ihren einzigartigen Charakter. Dies wird bei Illyrias Geschichte ebenfalls hervorragend umgesetzt. Hier werden fantastische Bilder gezeigt, die eine andere Dimension kreieren. Als Zugabe zeigt die Cover Galerie wieder fantastische Bilder der beliebten Protagonisten.

Angel und Illyria plaudern aus dem Nähkästchen. Leser und Leserinnen ab 16 Jahren, die schon die Fernseh-Serien Angel und Buffy verfolgten, dürfen sich auch weiterhin auf spannende und ergänzende Geschichten zu dieser einzigartigen Dimension freuen.


Fazit:
Angel präsentiert Geschichten, die ergänzend zur sechsten Staffel erscheinen. Die spannende und atmosphärisch dichte Lektüre zeigt beliebte Protagonisten der Serie auf der Suche nach sich Selbst.


Angel präsentiert: Angel & Illyra-Heimsuchungen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Angel präsentiert: Angel & Illyra-Heimsuchungen

Autor der Besprechung:
Petra Weddehage

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 19,95

ISBN 13:
978-3-86201-418-7

176 Seiten

Angel präsentiert: Angel & Illyra-Heimsuchungen bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Fantastische Geschichten mit Gänsehautgarantie
  • Beliebte Protagonisten auf dem Selbstfindungstrip
  • Detailreiche. Fantasievolle Illustrationen
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 28.09.2012
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Green Lantern 2
Die nächste Rezension »»
Rosalie Blum
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.