SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.063 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Muppet Show 3 - Auf Tour

Geschichten:
The Muppet Show Comic Book – On the Road
Autor/Zeichner:
Roger Langridge
Zeichner „Schweine im Weltall“: Shelli Paroline


Story:
Auch wenn das Muppets-Theater in Ruinen liegt und eines Wiederaufbaus bedarf, heißt das nicht, dass der Spass einfach aufhört. Wer das glaubt, der kennt die Muppets schlecht. Den Tourbus vollgepackt, donnern sie durch die Lande und versuchen auch dem letzten hinterwäldlerischen Kaff eine Prise Humor zu verpassen. Dass sie dabei manchmal auf ein etwas schwieriges Publikum, war zu erwarten. Dass es ihnen auf seltsame Art vertraut ist, dagegen nicht. Und während sie um die Herzen ihres Publikums kämpfen, gehen die Arbeiten an dem Theater unbeirrt weiter. Denn selbst die schönste Reise hat einmal ein Ende und nichts ist schöner, als in die eigenen vier Wände zurück zu kehren, zu den Brettern, die die Welt bedeuten.


Meinung:
The show must go on – nachdem das Muppets-Theater nach einer wilden und halsbrecherischen Schatzjagd zusammenbrach, ist die chaotische Truppe mit dem Tourbus unterwegs, um die Vororte unsicher zu machen. Bevor der Leser auf die Reise geschickt werden kann, hat sich eine Null-Nummer dazwischen gemogelt, die sich mit einem Abenteuer der Schweine im Weltall befasst. So gerne man die verrückte Persiflage hat, irgendwie passen tut sie nicht und hätte besser ans Ende von Muppets 3 – Auf Tour gehört, als gerade an den Anfang. Hinzu kommt, dass die Zeichnungen zwar in Ordnung sind, aber genau das Stückchen zu weit entfremdet oder abstrahiert, dass sie die emotionale Nähe zu der Originalpuppenbesetzung vermissen lassen. Anscheinend nicht so einfach, was Roger Langridge in den letzten beiden Bänden so täuschend einfach und kinderleicht vollbracht hat. So sorry, Shelli Paroline.

Selbst als es dann wieder an den regulären Handlungsstrang geht, will die Geschichte einfach nicht so recht in Gang kommen. So ganz geht das Konzept mit den Muppets im Tourbus nicht auf, obwohl von der Idee her viel Potential dahinter steckt. Allzu verfahren wirken da manche Episoden. Vielleicht ist man die knuffigen Charaktere zu sehr in einem vertrauten Kontext – nämlich dem der Bühnenshow – gewohnt, dass es allzu befremdlich ist, sie außerhalb dieses Rahmens zu betrachten. Wen wundert es da, wenn auch der aktuelle neue Muppet-Film (übrigens den Gang ins Kino allemal wert) ebenfalls auf das bereits abgeklopfte Konzept des „Muppets-versuchen-ihr-Theater-zu-retten“ setzen. Außerhalb dieses Kontextes werden die Muppets anscheinend nur akzeptiert, solange sie Fremdstoffe gewissermaßen übernehmen und damit für sich vereinnahmen. Man denke da nur an die Filme Muppets – Der Zauberer von Oz, Muppets – Die Schatzinsel oder den unvergleichlichen und immer wieder schönen Die Muppets Weihnachtsgeschichte.

Woran auch immer es liegt, man freut sich, sobald die Reise vollendet ist und das Theater wieder für den ganzen Wahnsinn offen steht. Da kommen die Muppets wieder in Takt und präsentieren den Zuschauern ihre klassischen Nummern. Für einen Band, dessen Titel Auf Tour lautet, waren die Figuren dann rückblickend recht kurz auf dem Weg. Was wiederum dafür sprechen könnte, dass der Autor selbst die mangelnde Schwungkraft seines kleinen Ausfluges erkannt hat. Es zumindest nicht so gut ankommt, wie man zunächst meinen sollte. Jetzt soll aber auch nicht zu sehr auf diesem Umstand rumgetreten werden, selbst wenn die Muppets selbst sich nicht für manchen redundanten Witz zu schade waren. Außerdem ist man schnell versöhnt, wenn wieder die übliche Show losgeht und nicht nur Gonzo seinen Wohltätigkeitsmarathon mit einem Kanonenschuss abschließt – er selbst natürlich als Kugel – und sich endlich das Geheimnis um Fozzies Verschwinden klärt.

Den Muppet Show-Comic kann man ohne schlechtes Gewissen jedem Kind in die Hand drücken, dass vielleicht mal etwas anderes erleben will, als die disneyschen Abenteuer. Natürlich gehören die Muppets inzwischen dank eines Aufkaufs ebenfalls zum Disney-Konzern, sind aber mehr der plötzlich eingeheiratete verrückte Onkel, der sich nicht so recht in die Familie einfügen will. Viel eher tut sich manchmal die Frage auf, ob Kinder wirklich noch etwas mit den Muppets anfangen können oder ob da nicht etwa sehr viele in die Jahre gekommene Altfans die ganze Maschinerie am Laufen halten. Dass der aktuelle Kinofilm allerdings der absolut erfolgreichste aller bisherigen Muppet-Filme war, spricht dann aber hoffentlich für die Beliebtheit bei den Kids. Der knuffigen Truppe wäre es zu gönnen.

Zeichnerisch bleibt sich Roger Langridge allemal treu und unterstreicht erneut, warum er aktuell DER Muppet-Zeichner überhaupt ist. Er behandelt seine Protagonisten mit der Liebe und dem Respekt eines echten Fans und wahrscheinlich hätte er sich selbst als Kind nicht träumen lassen, einmal die Abenteuer der verrückten Theatergruppe zu gestalten. Auch der Humor der kleinen und größeren Episoden trifft den Punkt sehr genau und könnte von Jim Henson selbst kommen. Natürlich ist Langridge an die Grenzen des Mediums gebunden und kann nicht alles der ehemaligen Fernsehshow einfangen. Den vorhandenen Spielraum nutzt er aber weidlich aus.


Fazit:
Die Muppets machen weiterhin das, was sie am besten können: jede Menge Spaß. Auch wenn manche Handlungsstrecke nicht voll überzeugen kann, muss man die chaotische Gruppe einfach gern haben. Die klassische Show lebt als Comic (zumindest zeitweise) weiter und ist für jedes Kind oder kindgebliebenen Erwachsenen das Richtige. Wer die Charaktere damals liebte, wird sie auch heute lieben. Und wer die Muppets erst jetzt für sich entdeckt: Willkommen, näher ans Original wird man kaum kommen.


Die Muppet Show 3 - Auf Tour - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Muppet Show 3 - Auf Tour

Autor der Besprechung:
Alexander Smolan

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 9,99

ISBN 13:
978-3-7704-3522-7

112 Seiten

Die Muppet Show 3 - Auf Tour bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Muppets - was will man mehr
  • Langridge leistet Großartiges
  • weiterhin ein günstiges Gesamtpaket
Negativ aufgefallen
  • Auf Tour ... für gefühlte Sekunden
  • Schweine im Weltall-Geschichte am Beginn
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.03.2012
Kategorie: Muppets
«« Die vorhergehende Rezension
A God somewhere
Die nächste Rezension »»
Android Prince
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.