SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.803 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wolverine - Origin 1

Geschichten:
Der Hügel
Autor: Paul Jenkins, Zeicher: Andy Kubert, Tuscher:


Story:
Ende des 19, Jahrhunderts begegnen sich auf dem Anwesen der Howletts drei Kinder: James, ein der kränkliche Erbe der Howletts, Rose, eine Waise und Gouvernante, und Dog, der Sohn eines Arbeiters, der von seinem sadistischem Vater gequält wird. Die Howletts haben ihren älteren Sohn verloren, weshalb sich die Mutter nach einem Nervenzusammenbruch völlig aus dem Leben zurückzieht. Ein dunkles Geheimnis nagt an ihr. Der herzensgute Vater von James, John Howlett, liegt derweil im Dauerclinch mit seinem Vater, James Großvater, einem verbitterten, alten Mann. Dunkle Wolken brauen sich über dem Anwesen zusammen.

Meinung:
All zu viel lässt sich nach der ersten Ausgabe (die dank irgendjemandes Eingebung mal wieder nur eine U.S.-Ausgabe enthält) eigentlich noch nicht zum Inhalt der Maxi-Serie sagen. Was jedoch auffällt, ist, dass sich die Handlung relativ langsam zu entwickeln scheint, so das bereits jetzt die Frage aufkommen mag, ob Marvel hier einen wirklich kompletten Origin liefern wird. Des weiteren scheint die Handlung sich sehr auf die Charaktere zu konzentrieren, und schon jetzt verdichten sich so viele Hinweise, dass Dog der spätere Wolverine ist, dass der es eigentlich schon gar nicht mehr sein kann... Aber in der haarsträubenden Marketingwelle, die diesem Werk vorherging wurde ja schon oft genug, dass die Handlung mit „einigen Wendungen“ aufwarten wird. Die eigentliche Besonderheit der Serie besteht bisher jedoch eher in dem wirklich phänomenalen Artwork, das seinesgleichen sucht. Mit einer neuen Technik wurden Andy Kuberts Bleistiftzeichungen nicht getuscht, sondern direkt von Richard Isanove übermalt - ein Fest für die Augen!

Wolverine - Origin 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolverine - Origin 1

Autor der Besprechung:
Ronny Schmidt

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 3,10

24 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Wunderschöne Bilder
  • Interessante Ausgangssituation, aus der Jenkins hoffentlich das beste rausholt.
Negativ aufgefallen
  • Sehr betulich fortschreitende Handlung
  • Wieder mal das überteuerte Ein-Heft-Format
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.11.2002
Kategorie: Wolverine
«« Die vorhergehende Rezension
Die Fantastischen Vier - Vol 3 11
Die nächste Rezension »»
Wolverine - Origin 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.