SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.061 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 12: Sonntagsstrips 1985 bis 1991

Geschichten:

Hägar - Gesamtausgabe 12 - Sonntagsstrips 1985 bis 1991

Autor & Zeichner: Dik Browne



Story:

Hägar der Schreckliche ist ein Wikinger wie er im Buche steht. Räubereinen und Keilereien stehen an der Tagesordnung. Ob nun mit den Feinden in aller Herren Länder oder in der heimischen Kneipe. Zu Hause warten stets Ehefrau Helga und die Kinder - Tochter Honi und Sohn Hamlet. Allesamt ergeben sie das Figurenensemble der Cartoonreihe Hägar, die das Wikingerleben bereits seit Jahren komödiantisch aufbereitet. Mittlerweile liegt der 12. Band der Gesamtausgabe vor, der die sonntäglichen Zeitungsstrips der Jahre 1985 - 1991 zusammenfasst. Und Hägar hat auch nach so vielen Abenteuern und Geschichten noch immer beste Unterhaltung zu bieten.



Meinung:
Die Ehapa Comic Collection präsentiert nunmehr zum 12. Mal einen Band ihrer Hägar-Gesamtausgabe. Diesmal sind die Sonntagsstrips enthalten, welche zwischen 1985 und 1991 veröffentlicht wurden. 320 Seiten; pro Seite jeweils ein Cartoon. Diese Masse sorgt für langanhaltenden Lesespass. Wie die vorangegangenen Bände auch, präsentiert sich das Produkt in bester Qualität. Mit einem ansehlichen und vor allem hochwertigen Cover zeigt sich das Buch im bekannten Glanz. Auch an der griffigen Papierqualität hat sich nichts geändert. Die einzelnen Seiten vertragen auch mehrmaliges Umblättern ohne Schaden zu nehmen. Die Schwarzweiss-Lacher kommen meist mit wenigen Panels aus. Auch das überrascht nicht, da Hägar schon immer auf diese Art und Weise funktionierte.

Großartige Variationen des Handlungsrahmens gibt es ebenfalls nicht. Dies ist jedoch weniger als Negativaspekt zu verstehen als vielmehr der beruhigenden aber erfreulichen Gewissheit zuzutragen, dass alles beim Alten bleibt. Und das Alte funktioniert zumindest im Hägar-Franchise eben sehr gut, weshalb auch dieser 12. Band für alle Wikinger-Freunde eine willkommene Veröffentlichung sein dürfte. Nach wie vor wird das Spannungsfeld des ehelichen Gemeinschaftsleben bearbeitet. Unterhaltsame Familien- und Ehestreitigkeiten, sowie die typischen Widrigkeiten, die sich im Laufe der gemeinsamen Jahre einschleichen, arbeitet Autor und Zeichner Dik Browne mit seinem typischen Fingerspitzengefühl auf, welches Hägar schon immer auszeichnete. Browne berichtet humorvoll von den "glorreichen" Raubzügen Hägars und seiner Mannschaft, den Kneipenaufenthalten und den überraschend vielseitigen Versuchen, den harschen Steuereintreibern aus dem Weg zu gehen. Alles beim Alten und das ist auch gut so!

Fazit:

Hägar - Gesamtausgabe 12 - Sonntagsstrips 1985 bis 1991 erfreut die Leserschaft abermals mit unterhaltsamen Strips des gewieften Wikingers, die in gewohnter Tradition das Wikinger- und Familienleben parodieren. An der hervorragenden Qualität dieser Reihe hat sich auch bei dieser 12. Ausgabe nichts verändert. Die Leserschaft bekommt erneut Strips zum Lachen und Schmunzeln geboten - den typischen und beliebten Hägar-Humor.



Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 12: Sonntagsstrips 1985 bis 1991 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 12: Sonntagsstrips 1985 bis 1991

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Ehapa Comic Collection

Preis:
€ 29,95

ISBN 10:
3770433882

ISBN 13:
978-3770433889

320 Seiten

Hägar der Schreckliche Gesamtausgabe 12: Sonntagsstrips 1985 bis 1991 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Verarbeitung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.04.2011
Kategorie: Hgar der Schreckliche
«« Die vorhergehende Rezension
Wolverine 12: 7 auf die harte Tour
Die nächste Rezension »»
SZ Bibliothek Graphic Novels 8: Blei in den Knochen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.