SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.053 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Franka 17: Eigenes Risiko

Geschichten:

Band 17: Eigenes Risiko

Autor, Zeichner, Tuscher: Henk Kujpers



Story:

Im letzten Abenteuer begann alles mit einer Explosion in einer Galerie, in der ein junger Student seine ersten Kunstwerke ausstellte und sogar einen interessierten Gönner fand. Franka nahm die Ermittlungen auf und geriet mehrfach in Lebensgefahr. Sie kam aber dahinter, dass nicht unbedingt Neid, sondern ein Versicherungsbetrug hinter allem steckt. Die ruchlose Esmee plante damals einen großen Coup und ihr war es dabei egal, über Leichen zu gehen.
Franka aber nicht - da sie persönlich involviert worden ist. Deshalb hat sie die Bitte nach Aufklärung des Verbrechens mit einer Bedingung verknüpft: Als Gegenleistung für ihre gemeinsamen Kenntnisse und ihren Einsatz soll er straffrei werden und sich nicht länger verstecken müssen.

Tatsächlich geht man auf ihren Wunsch ein. So haben die beiden die Spur Esmee aufnehmen und ihre Machenschaften fürs Erste vereiteln können.

Allerdings entkommt die gerissene Betrügerin nach London, so dass Franka und Rix nun auf sich alleine gestellt sind, wenn sie ihr ein für alle Mal das Handwerk legen wollen. Schnell kommen sie dahinter, dass ihre Feindin den Plan immer noch nicht aufgegeben hat und raffinierterweise auch noch mit einem jungen englischen Adligen unter einer Decke steckt...



Meinung:

Die Geschichte um die skrupellose Betrügerin, die ganz besonderen Kunstwerke und einen großen Coup geht ganz offensichtlich weiter, wie die ausführliche Zusammenfassung am Anfang des Bandes verrät und es nicht notwenig macht, auch Erfolgreich versichert zu kennen.

Die Geschichte ist etwas spannender als der Vorgängerband, kann aber auch nicht ganz überzeugen, da zu viel nach Schema F abläuft und vor allem die Figuren im Klischee baden. Die Gegenspieler wirken trotz eines schillernden Hintergrundes eher schwach und billig in ihren Aktionen als wie eine wirkliche Bedrohung. Das nimmt der Geschichte eine Menge Kraft.

Zudem können Franka und Rix zu wenig ihre besonderen Eigenschaften und Fähigkeiten ausspielen. Sie sind zwar mittlerweile ein eingespieltes Team, gehen aber nur sehr einfache Wege, für die sie nicht unbedingt ihre ganz eigenen Kenntnisse brauchen. Besonders enttäuschend ist das Ende, das so wirkt, als habe sich der Künstler in den Seiten verschätzt und wolle die Geschichte nur noch zu einem akzeptablen Abschluss bringen.

Auch zünden die erotischen Andeutungen und Szenen nicht besonders. Es ist zwar mehr nackte Haut zu sehen als früher, aber die Gelegenheiten wirken eher aufgesetzt und keinen Deut sinnlich oder amüsant. Auch der Humor hat stark nachgelassen, dafür nimmt die Gewalt zu, auch wenn sie immer noch nicht explizit ausgelebt wird.



Fazit:

Auch Eigenes Risiko ist wieder eine ziemliche Enttäuschung. Wie bei Erfolgreich versichert fehlt der Geschichte Charme und Spannung.



Franka 17: Eigenes Risiko - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Franka 17: Eigenes Risiko

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Epsilon Verlag Mark O. Fischer

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3932578120

48 Seiten

Franka 17: Eigenes Risiko bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
Negativ aufgefallen
  • lieblos erzählte Handlung
  • wenig überzeugende Gegenspieler
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.02.2011
Kategorie: Franka
«« Die vorhergehende Rezension
The Boys 7: Die Unschuldigen
Die nächste Rezension »»
Brightest Day 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.