SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Franka 13: Der dreizehnte Buchstabe

Geschichten:

Der dreizehnte Buchstabe

Autor, Zeichner, Tuscher: Henk Kujpers



Story:

Die Wiederauffindung des Gemäldes "Die Blaue Venus" bringt Franka eine Menge Geld ein, so dass sie nun beschließt, Nägel mit Köpfen zu machen. Sie baut ihre Wohnung aus und begründet eine eigene Agentur, will von nun an als Privatdetektivin aktiv sein. Da sie bereits einen gewissen Ruf erworben hat, bekommt sie schon bald Aufträge.

Was sie allerdings nicht weiß ist, dass Leute ihr Treiben beobachtet haben, die noch eine Rechnung mit Franka offen haben und nun genüsslich Rache nehmen wollen. Diese wähnen sich am längeren Hebel und nehmen sich Zeit, um die junge Frau in den Wahnsinn zu treiben.

Tatsächlich fällt Franka zunächst auf die fingierten Aufträge herein und beginnt zu verzweifeln, weil alles schief zu gehen scheint, was nur schief gehen kann und auch eine Freundin darunter leiden muss, weil sie mit in die Sache gezogen wird.

Erst das bringt Franka auf die richtige Spur und sie nimmt die Fährte auf, die sie bis nach Berlin führen soll ...



Meinung:

Der dreizehnte Band der Reihe ist leider nur dann wirklich zu genießen, wenn man bereits die anderen Alben kennt, denn es tauchen viele Figuren auf, die bereits früher eine Rolle in ihrem Leben und ihren Abenteuern gehabt haben, auch die Feinde in dieser Geschichte haben allen Grund Franka zu hassen, weiß man doch schon, welche ihrer Machenschaften die junge Frau vereitelt hat. Sicherlich kann man die Handlung verstehen, da sie recht einfach gestrickt ist und gängigen Mustern folgt, es entgehen aber doch die ein oder anderen Hinweise, die man sonst ganz leicht erkennen würde.

Immerhin bleibt der Band spannend, da Franka die Intrigen gegen sie zuerst gar nicht blickt und mehrfach in die Falle läuft, so dass man mitfiebern darf, wann endlich sie blickt, welches falsche Spiel zwei Leute mit ihr treiben. Allein die Auflösung erweist sich als enttäuschend, da sich Henk Kuikpers das ganze doch ein wenig zu einfach macht, weil er seine Heldin nicht schon wieder all zu sehr verletzen und beuteln will.

Ansonsten ist auch diesmal eine leichte Veränderung im Zeichenstil zu erkennen - wenn auch zum guten, da die Figuren von den Proportionen her wieder etwas besser zueinander passen.



Fazit:

Der dreizehnte Buchstabe ist ein damit durchschnittlicher Band der Reihe, der eine leidlich spannende Geschichte erzählt, von der man aber nur wirklich etwas hat, wenn man frühere Alben kennt und daher die Anspielungen verstehen kann.



Franka 13: Der dreizehnte Buchstabe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Franka 13: Der dreizehnte Buchstabe

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Epsilon Verlag Mark O. Fischer

Preis:
€ 10,00

ISBN 13:
978-3932578038

48 Seiten

Franka 13: Der dreizehnte Buchstabe bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • nette Ideen und Anspielungen für Fans
Negativ aufgefallen
  • die Geschichte verläuft nach klassischem Muster
  • man sollte frühere Alben kennen, um Anspielungen zu verstehen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.11.2010
Kategorie: Franka
«« Die vorhergehende Rezension
Baby's in black - The Story of Astrid Kirchherr & Stuart Sutcliffe
Die nächste Rezension »»
Die Blueberry Chroniken 17: Die Jugend von Blueberry
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.