SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.685 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Willy The Kid 1: Wissenslücken + Eselsbrücken

Geschichten:

Wissenlücken + Eselsbrücken (Originalausgabe)

Autor: Raul, Zeichner: Rautie



Story:

Willy The Kid ist ein Teenager, dem beim Heranwachsen komische Dinge passieren. Also lavieren sich Willy und sein Kumpel Billy tollpatschig und pubertierend durch die Tücken, die das Leben so spielt.

Und das geht so: Als ihm zwei Euro ins Klo gefallen sind, geht Willy zum nächstbesten Kanalarbeiter und fragt, ob dieser vielleicht sein Geld gefunden hat. Oder als Billy Willys neues ferngesteuertes Modellflugzeug nicht am Himmel erkennt, erklärt ihm Willy, dass es sich um einen Tarnkappenbomber handelt. Und das Ozonloch will er mit einem Klebeband verschließen.



Meinung:
Beim Bremer Kleinverlag Edition Panel schießt man mit Rautie plötzlich aus allen Kanälen. Seit der Veröffentlichung des Bandes Heinz und Pifie: Nanu – Ragout aus Dosen!, der 2000 auf dem Erlanger Comic-Salon als „Bester Independent-Comic“ prämiert wurde, sind schon ein paar Jährchen vergangen, in denen Rautie (alias Michael Rautenberg) nicht untätig war. In diversen Magazinen veröffentlichte er Jahr für Jahr Comic-Strips, unter anderem  eben Willy The Kid.

2010 lancierte die Edition Panel eine neue preiswerte Reihe im Postkartenformat, in der Comic-Strips aus deutschen Landen publiziert werden. In der sogenannten „panel pti edition“ sind gleich drei Titel von Rautie erschienen. Neben dem Kindercomic Familie Rappelrübe des selben Teams liegt nun eine erste Sammlung der Willy The Kid-Comics von Texter Raul und Zeichner Rautie vor.

Die Strips der beiden hessischen Künstler erscheinen schon seit 1996 im Hanauer Anzeiger und seit einigen Jahren auch im Magazin Panel ambixious comix oder dem Bremer UniKalender.

Wissenslücken + Eselsbrücken, der erste Band, vereint die besten Strips von 1996 bis 2007. Dazu gibt es mit Der neue Lehrer eine neue mehrseitige Geschichte aus der Schulzeit von Willy.

Einen Comic mit lauter Strichmännchen zu zeichnen, ist heutzutage nicht mehr sonderlich originell. Es ist zudem eine Gratwanderung, die nicht jedem gelingt, da es beim Betrachter sehr schnell dazu führt, den Zeichner als Dilettanten abzutun, sollte dieser nicht die Kunst beherrschen, mit wenigen, reduzierten Stilmitteln viel darzustellen. Ein Meister des Fachs ist Haggi, dessen Abenteuer des kleinen Strichmännchens Hartmut bei Gringo Comics erscheinen und auf der Homepage des Carlsen Verlags zu sehen sind.

Rautie schafft es mit seinem eigenen Stil durchaus, dass seine Comic-Strips von Willy The Kid ebenfalls professionell wirken. Alle Personen, ob Willy, Billy, Willys Eltern, Willys Oma oder der kleine, dicke Volker sind gut zu identifizieren. Der dargestellte Humor ist meist eher ein Wortwitz, so dass auch dieser gut transportiert wird. Die Darstellung von Willy selbst ist, in ihrem geballten Auftreten, in diesem Band recht düster geraten, da Rautie mit einem fetten Strich und viel Schwarz arbeitet. Dadurch wirkt so manche Szene arg dunkel und etwas grob. Die kantigen, viereckigen Sprechblasen haben zudem eine dicke, schwarze Umrahmung, was der Inszenierung der jeweiligen Panels eher stört als nützt.

Der Schwarzweiß-Band im Format B6 quer bietet als Bonusbeiträge Gast-Strips von Zeichnern wie tvusk, Ulf K., PeKa und Jörg Ritter. Bis zum 31.12.2010 gilt ein Subskriptionspreis von nur 5 Euro.

Fazit:
Wissenslücken + Eselsbrücken vereinigt vor allem Strips, die in der Schule angesiedelt sind. Die Abenteuer des Strichmännchens Willy The Kid sind lustige Unterhaltung und zeigen zeichnerisch eine andere Seite von Rautie. Wem der Humor von Familie Rappelrübe zu Kind gerecht war, der wird hier mehr zu lachen haben. Die Gagpalette erstreckt sich von "reichlich schlapp" bis "fast schon genial".

Willy The Kid 1: Wissenslücken + Eselsbrücken - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Willy The Kid 1: Wissenslücken + Eselsbrücken

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Edition Panel

Preis:
€ 5.50

ISBN 13:
978-3-935146-12-8

64 Seiten

Willy The Kid 1: Wissenslücken + Eselsbrücken bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Exklusivstory
  • liebevoll editiert
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.44
(16 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.09.2010
Kategorie: panel pti edition
«« Die vorhergehende Rezension
Haunt 1
Die nächste Rezension »»
Invisible Boy 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.