SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.045 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Batman 44

Geschichten:
Die Rache des Red Hood - Teil 1: Die rechte rote Hand
Autor: Grant Morrison, Zeichner: Philip Tan, Inker: Jonathan Glapion, Colorist: Pete Pant Azis

Die Rache des Red Hood - Teil 2: Scarlet
Autor: Grant Morrison, Zeichner: Philip Tan, Inker: Jonathan Glapion, Colorist: Alex Sinclair



Story:
Als der Schurke Lightning Bug von Red Hood und Scarlet bestialisch hingerichtet wird, ist eines klar: Ein neues, tatkräftiges Duo ist auf den Strassen Gothams unterwegs und bestraft die Verbrecher ohne Moral und Rechtmäßigkeit mit dem Tod. Für Batman und Robin ist klar, dass dieses mordende Gespann aufgehalten werden muss und so machen sich die neuen Dunklen Ritter auf die Suche nach den selbsternannten Verbrechensbekämpfern. Währenddessen haben Red Hood und Scarlet eine vom Pinguin einberufene Konferenz auf ihre eigene Weise zu Ende gebracht, so dass Batman und Robin nur noch einen blutüberströmten Raum vorfinden. Mittlerweile hat auch Gordon die eigenwillige Formation zu Gegnern erklärt, die jedoch in Batman und Robin eine Bedrohung der eigenen Aufgabe sieht und das Dynamische Duo zu Feinden erklärt. Eine hektische Jagt beginnt, doch nicht nur die Gesetzeshüter sind hinter Scarlet und Red Hood her - Auch ein gefährlicher Killer, beauftragt von denen, die Red Hood und Scarlet so eifrig dezimieren, macht sich auf den Weg gen Gotham. Das mit ihm nicht gut Kirschenessen ist, muss Red Hood zum Ende schmerzhaft am eigenen Leib erfahren...

Meinung:

Mit diesem Band 44 der monatlichen Batman-Reihe löst Zeichner Philip Tan seinen Vorgänger Frank Quitely ab und verfolgt seine eigene grafische Version dieser neusten Batman-Geschichte im Rahmen von Red Robin. Das visuelle Geschehen wird ungleich poppiger, explosiver, farbenreicher. Vor allem die rote Farbe dominiert in diesem Band: Sei es das auffällige Gewand Red Hoods oder Scarlets makaberes Erscheinungsbild. Und nicht zuletzt fliest und spritzt eine Menge Blut, welches Die Rache des Red Hood farblich und optisch mitgestaltet.

In dieser Doppelfolge geht es mächtig zur Sache. Das Team aus Scarlet und Red Hood räumt mit rückhaltloser Brutalität in den Reihen der Verbrecher auf, lässt kaum einen am Leben und macht auch vor der geheimnisvollen Koalition aus dem Pinguin und Black Mask nicht Halt. Doch spätestens wenn die einen gewissen Flamingo-Killer nach Gotham lotsen, damit dem mordenden Team das Handwerk gelegt wird, besteht die Gefahr, dass die Situation voll und ganz aus den Fugen gerät.

Batman und Robin haben eh schon genug damit zu tun, sich gegen Red Hood aufzustellen ohne gleich mit verletzt zu werden. Für Gordon und die Dunklen Ritter ist klar, dass die Verrückten aufgehalten werden müssen, doch auch die rechtmäßigen Gesetzeshüter können nicht verhindern, dass Flamingo seine Füsse auf Gothams Boden setzt. Als in dessen Flugzeug mehrere Leichen gefunden werden, bestätigt sich die fürchterliche Annahme: Red Hoods Offensive hat eine noch größere Auseinandersetzung mit Gothams organisiertem Verbrechen heraufbeschworen, als es sowieso schon durch Batman und Robins Aktivitäten gab. Das Red Hood und Scarlet auch noch Batman und Robin zu Gegnern erklären, da sie deren Methoden für unergiebig halten, schafft gleich mehrere Fronten.

Mit explizit brutalen Zeichnungen wird in den beiden enthaltenen Geschichten die Situation verdeutlicht, in der Gotham gerade steckt: Mit Hood und Scarlet haben Batman und Robin gefährliche Gegner, obwohl sie eigentlich das gleiche Ziel haben. Spätestens zum Ende hin wird klar, das mit Flamingo eine weitere große Gefahr eingereist ist und Jagt auf Hood macht. Mit Vorausschau auf die kommenden Bände lässt sich Einiges erwarten. Was passiert mit Hood und wenn Flamingo schon einmal in Gotham ist, nutzen der Pinguin und Black Mask die Gelegenheit und trumpfen mit seiner Hilfe auf? Wir werden es sehen...



Fazit:
Batman 44 bringt eine brutale Geschichte auf den deutschen Comicmarkt, die Red Hood und Scarlet als mordendes Verbrecherbekämpfungsteam zeigt. Batman und Robin sind sofort als deren Gegner mit im Spiel, doch auch das organisierte Verbrechen reagiert mit der Bestellung des skrupellosen Killers Flamingo. Action steht im Zentrum des Bandes, die Zweikämpfe überwiegen, Storymäßig ist das Ganze allerdings etwas dünn geraten. Jedenfalls macht gerade das Ende Lust auf mehr und lässt Neugier wachsen, wie sich Flamingo in der neuen Umgebung geben wird.

Batman 44 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman 44

Autor der Besprechung:
Marcus Offermanns

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 4,95

52 Seiten

Batman 44 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • neuer Zeichner, neuer Stil
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.09.2010
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Der Rote Ritter Silber-Edition 8: Der Regenstein
Die nächste Rezension »»
Welten des Schreckens 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.