SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.056 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Entenhausen-Edition: Donald von Carl Barks 1

Geschichten:
  • Der Öko-Garten (Originaltitel: „The Victory Garden“)
  • Die fabelhafte Hasenpfote (Originaltitel: „The Rabbit’s Foot)
  • Helden und Haie (Originaltitel: Lifeguard Daze“)
  • Der Tag der guten Tat (Originaltitel: Good Deeds“)
  • Der sechste Sinn (Originaltitel: The Limber W Guest Ranch“)


Text: Carl Barks, Zeichnungen: Carl Barks



Story:

Fünf zehnseitige Geschichten werden geboten, die allesamt Donald Duck mit seinen Neffen Tick, Track und Track in witzigen Situationen zeigen. In Der Öko-Garten wollen die vier Enten Gemüse im eigenen Garten anbauen, müssen sich aber mit drei gefräßigen Krähen auseinandersetzen. In Die fabelhafte Hasenpfote geht es um einen Glücksbringer, an dessen Wirkung Donald erst nicht glauben will, aber dann eines besseren belehrt wird.

In Helden und Haie versucht sich Donald als Rettungsschwimmer, in Der Tag der guten Tat möchte Donald nur Gutes tun und in Der Sechste Sinn will Donald beim Ausritt von einer Pferde-Ranch mit seinem tollen Orientierungssinn brillieren. In allen drei Fällen geht so manches schief, und oft können nur Tick, Trick und Track das Schlimmste verhindern.



Meinung:

Barks. Carl Barks. Viel wurde über den good artist geschrieben, der als der bekannteste Disneyzeichner gilt und dessen Zeichenkünsten weltweit gehuldigt wird, wie von keinem anderen. Er wurde fast 100 Jahre alt, und auch nach seinem Tod im Jahre 2000 ist seine Popularität ungebrochen.

Seine Comics werden immer wieder nachgedruckt. Die erste chronologische Massenausgabe wurde in den USA vom Gladstone Verlag gestartet. 1992 brachte der Verlag Softcoveralben heraus: die The Carl Barks Library of Walt Disney’s Comics and Stories in Color umfasste 51 Bände. Weitere Reihen folgten und die gesamte Library wurde bald darauf in vielen Ländern publiziert. In Deutschland kamen die Alben als Barks Library für den Buch- und Comicfachhandel auf den Markt. Später wurden sie als Hardcover nachgedruckt. Insgesamt wurden diese Geschichten alleine in Deutschland mehr als sieben Mal in verschiedenen Formaten veröffentlicht.

Nun gehen die Barks-Stories aus den 40er Jahren mit der brandneuen Entenhausen-Edition: Donald von Carl Barks erneut an den Start. Das Gute an dieser neuen Serie ist, dass sie die alten Klassiker erstmals wieder in einer chronologischen Aufmachung für die Masse, nämlich mittels Verbreitung über den Zeitschriftenhandel, zugänglich macht. Die alten Barks Library-Bände sind teilweise vergriffen. Die Hardcover-Version ist doch recht teuer, um als Gelegenheitslektüre dienen zu können. Da machen sich die 5,95 Euro für einen Softcover mit 56 Seiten ganz gut. Das ist genauso viel, wie für den letzten Asterix. Damit wird Barks wieder zum Mitnahmeartikel und kann auch von jüngeren Lesern vom eigenen Taschengeld gesammelt werden.

Die Geschichten sind auch 2010 noch äußert unterhaltsam. Die Übersetzungen stammen aus der Hardcover-Reihe Barks Comics and Stories – von Carl Barks, weil die zuvor veröffentlichten Übersetzungen nicht von Dr. Erika Fuchs stammten. Das erklärt auch den anderen Titel einiger Geschichten, so hieß Der Öko-Garten davor immer Gesundheitsgemüse.

Zusatzartikel gibt es bei dieser Edition nicht. Es gibt immerhin ein Inhaltsverzeichnis mit Informationen zur Veröffentlichungshistorie. Alle zwei Monate kommen weitere Bände heraus.



Fazit:

Donald von Carl Barks kehrt an die Kioske und in die Supermärkte zurück. Endlich gibt es wieder hochwertige, klassische Duck-Comics für wenig Geld für Kinder zu kaufen. Danke, Ehapa!



Entenhausen-Edition: Donald von Carl Barks 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Entenhausen-Edition: Donald von Carl Barks 1

Autor der Besprechung:
Matthias Hofmann

Verlag:
Ehapa

Preis:
€ 5.95

56 Seiten

Entenhausen-Edition: Donald von Carl Barks 1 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Barks für wenig Geld
  • chronologische Veröffentlichung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.05.2010
Kategorie: Disney Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Marvel Noir: Wolverine
Die nächste Rezension »»
Spider-Man 72
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.