SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 14.050 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Empire USA 1 und 2

Geschichten:
Empire USA
Autor: Stephan Desberg, Zeichner: Griffo, Alain Mounier

Story:
Ein großangelegter terroristischer Anschlag islamistischer Gruppen kann Dank der ausgereizten technologischen Mittel amerikanischer Geheimdienste in letzter Sekunde vereitelt werden. Leider waren die Informationen unvollständig. Eine chemische Bombe detoniert in San Francisco, innerhalb weniger Stunden gibt es hunderttausende von Toten. Verantwortlich soll die Bruderschaft der Hashashins sein.

Vor dem Klima des Terrors entscheidet die amerikanische Regierung die anstehende Wahl des Präsidenten auszusetzen und die Verfassung um eine Klausel zu ergänzen, in der die Trennung zwischen Staat und Religion aufgehoben wird. In der Folge kann der Bruderschaft der Hashashins überall wo es notwendig ist, der Krieg erklärt werden, ohne  dass man sich Sorgen um die Zustimmung der betroffenen Regierungen machen müßte.

Kurz darauf stellt der oberste Gerichtshof das Primat des Gottesgesetzes über das der USA - von nun an ist die einzig legitime Autorität die heilige Schrift. Jared Gail hätte das alles verhindern können, er kannte alle Pläne, kannte die Hintergründe - doch er hatte keine Lust mehr zu leben.

Meinung:
Seit Oktober 2009 verantwortet Georg F. W. Tempel als Chefredakteur die Geschicke des traditionsreichen Comic-Magazins ZACK. Unter dem Signet "Zack-Edition" startete der Mosaik-Verlag nun ein eigenes Albenprogramm. Neben "El Nino" von Perrissin und Pavolovic ist "Empire USA" einer der ersten Titel des Programms, dessen sechs Teile in drei Doppelbänden veröffentlicht werden.

Desberg hat für sein Szenario so eine Art Who is Who der frankobelgischen Comic Szene um sich geschart, neben Griffo, Daniel Koller, Alain Mounier, Erik Juszezak und Henri Reculé war Marini an den Kreation der Charaktere beteiligt und Yann an den Dialogen. Herausgekommen ist das sicherlich utopische Bild einer amerikanischen Supermacht, die aufgrund einer islamistischen Bedrohung im Namen des einzigen christlichen Gottes ihren eigenen Religionskrieg entfacht.

Doch wie utopisch ist das Ganze eigentlich? Mit dem bruchstückhaften Wissen über die Handlung amerikanischer Geheimdienste und den Andeutungen in dem ersten Doppelband, kann man sich schnell eine Theorie zusammen basteln, in der bestimmte Kreise innerhalb der amerikanischen Regierung eine Gefahr von Außen konstruieren, um ihre eigenen Ziele durchsetzen zu können - und die dabei auch über Leichen gehen.

Szenaristisch und zeichnerisch ist "Empire USA" ein echtes Highlight und man kann Tempel zu diesem Auftakt nur gratulieren.

Fazit:
Utopischer Auftakt zu einem mehr als spannenden Religionskrieg der Neuzeit.

Empire USA 1 und 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Empire USA 1 und 2

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Zack Edition

Preis:
€ 24,80

ISBN 13:
978-3937649467

96 Seiten

Empire USA 1 und 2 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • Utopische Geschichte
  • ... möglicherweise sehr nah an der Wahrheit
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 19.05.2010
Kategorie: Empire USA
«« Die vorhergehende Rezension
Empire USA 3 und 4
Die nächste Rezension »»
Reisende im Wind 6.2.: Das Mädchen von Bois Caiman - Buch 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.