SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 12.470 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Claymore 6

Geschichten:
Autor, Zeichner, Tuscher, Colorist: Norihiro Yagi

Story:
Nach den Rückblenden kehrt die Geschichte wieder in die Gegenwart zurück, wo bereits ein weiterer Auftrag auf Clare wartet. Diesmal muss sie mit drei anderen Claymores nicht nur gegen einen "Vielfraß" antreten, sondern auch eine Erwachte aufspüren - eine aus ihrem Orden, die nicht mehr länger Herr über den Yoma in sich ist. Dabei erfährt ihr junger Begleiter, dass seine Heldin den niedrigsten Kampfrang im Orden einnimmt und dementsprechend verächtlich von den anderen behandelt wird. Doch bereits der erste Kampf beweist, dass Clare weit weniger schwach ist, als die anderen glauben, denn als diese verletzt niedersinken, steht sie noch als einzige und ermöglicht ihnen, ihre Verletzungen auszuheilen. Damit wächst die Achtung, aber auch die Furcht für Clare, denn einige haben Theresa noch nicht vergessen. In den Ruinen einer Stadt spüren sie die Erwachte auf, die sich überraschend als ein Erwachter erweist und nun zu einem wirklich harten Brocken wird, denn er entdeckt Clare einzige und damit auch größte Schwäche...


Meinung:
Im Gegensatz zu den anderen Bänden bestehen drei Viertel des sechsten nur aus Kämpfen, so dass erstmals nur wenige Hintergrundinformationen vermittelt werden und gerade die anderen Claymores sehr blass bleiben.

Immerhin spart sich der Band Albernheiten und Gags, die in die zunehmend ernster und bedrohlicher werdende Handlung auch nicht passen würden. Die Geschichte ist diesmal sehr dem Horror zugeneigt, da die Monster keinen Hehl aus ihren Absichten machen und alles daran setzen, die Claymores zu vernichten. Alles in allem bleibt zu hoffen, das dieser Trend nicht anhält, denn so verliert die Geschichte unter Umständen einiges von ihrem Reiz.

Wieder fallen die klaren und detailreichen Zeichnungen angenehm auf, auch wenn es diesmal sehr schwierig ist, die Claymores auseinander zu halten, da die Kämpferinnen alle sehr ähnliche Frisuren haben.



Fazit:
"Claymore" dürfte allen Lesern gefallen, die Fantasy etwas härterer Gangart und ohne Albernheiten mögen. Zwar stehen Horror und Abenteuer im Vordergrund, nur ist die Serie etwas weniger brutal als zum Beispiel "Berserk" oder "Rebirth".



Claymore 6 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Claymore 6

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,50

ISBN 13:
978-3867193924

192 Seiten

Claymore 6 bei Comic Combo Leipzig online bestellen
Positiv aufgefallen
  • actionreiches Abenteuer, das auf Klamauk verzichten kann
  • klare und dynamische Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Die Action erstickt ein wenig die Weiterführung der Handlung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.07.2009
Kategorie: Claymore
«« Die vorhergehende Rezension
Fushigi Yuugi Genbu Kaiden 9
Die nächste Rezension »»
Bizenghast 4
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.