SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.274 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wolverine 44

Geschichten:
Der große Ausbruch, Teil 3: Kosmischer Kerker
Autor: Larsen, Zeicher: Matsuda, Tuscher: Sibal
Der große Ausbruch, Teil 4: Eingelocht
Autor: Larsen, Zeicher: Matsuda, Tuscher:


Story:
Aria, die Zennanerin kommt von einer Gefängniswelt und sucht jemanden, der fähig ist, ihre Mitgefangenen aus dem intergalktischen Gefängnis zu befreien. Wer ist dafür besser geeignet als Wolverine? Und so befindet sich Wolverine in einem Raumschiff auf dem Weg zu besagter Gefängniswelt, einer gigantischen künstlichen Struktur. Sein Geist ist besetzt von der schönen Aria. Doch Wolverines Ankunft auf dem Planeten bleibt natürlich nicht unbemerkt und so wird das Raumschiff von den Schergen des Collectors empfangen. Die unausweichlichen Gemetzel werden durch das Eingreifen von Torgo getoppt. Torgo - ein alter Bekannter aus der klassischen Zeit der Fantastischen Vier - nun in Diensten des Collectors, kann Wolverine ohne Kampf überlisten. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie sich Wolverine aus dieser misslichen Lage befreien kann. Können ihm die ebenfalls gefangenen Starjammers unter Führung von Corsair aktiv Hilfe leisten?

Meinung:
Es gibt solche Comics, die liest man und dann fragt man sich - na und? So geht es mir mit Wolverines "Großem Ausbruch". Nicht Fisch nicht Fleisch, eigentlich nur langweilig. Und das obwohl eigentlich alles für ein großes Epos vorhanden ist. Sowohl Autor als auch Zeichner schwelgen in den Annalen der Marvel-Geschichte. In seiner Kolumme "Fakten und Fährten" versucht Christian Grass detektivisch einige "historische" Fakten aufzudecken. Also insgesamt eher eine Nullnummer, aber evtl. bekommt das Ganze durch die Kombination mit den Starjammers noch unerwartet ein wenig Drive

Wolverine 44 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolverine 44

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ DM 5,95 / S 48,0 / sFr 6,0

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • für Historiker
  •  für die, die immer sagen: "Früher war alles besser"
  •  der nächste Wolvie kann nur besser werden
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 26.01.2002
Kategorie: Wolverine
«« Die vorhergehende Rezension
Wolverine 45
Die nächste Rezension »»
Wolverine 43
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.