SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.208 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Oh! My Goddess 32

Geschichten:
Das Paradies auf Erden
Autor: Kosuke Fujishima, Zeichner: Kosuke Fujishima

Story:
Mit Skulds Riesenkanone bekommt Peorth die nötige Geschwindigkeit, um durch Pforte wieder in die Himmel zum Technischen Göttinnen-Hilfsdienst zurückzukehren. Auch Pforte verabschiedet sich artig, vor allem von Keiichi mit einem freundschaftlichen Kuß auf die Wange. Dann will auch sie weg. Ein wenig eifersüchtig sei sie aber schon, gesteht Belldandy ihrem Keiichi. Doch dann bleibt Pforte doch, denn auch von der Erde aus kann man sie passieren. Was aber in den Himmeln zu seltsamen Besuchern führt. Das anschließend ein kleiner Urlaub am Meer bei Keiichi dann nicht die nötige (Bikini-)Begeisterung hervorruft, liegt am Gasshuku. Was in Japan bedeutet, das eine Gruppe mit gemeinsamer Lieblingsbeschäftigung gemeinsam etwas unternimmt. Keiichi freut sich unbändig auf diese Art Urlaub...


Meinung:
Der Abschied von Peorth und Pforte, der Urlaub am Strand - Kosuke Fujishima erzählt in Bild und Wort immer noch schöne und mit feinem Humor angereicherte Geschichten. Am Ende der Pforte-Story lässt der Mangaka dann noch kurz einige japanische Naturgötter auftreten und auch der Strandurlaub bleibt nicht ohne mystisches Erlebnis; hier hat sich Fujishima von deutscher Sagenwelt inspirieren lassen. Und natürlich hält er den künstlerischen Anspruch mit feinem Strich, in dem er passende Backgrounds und reizendes Charadesign zu Papier bringt.
Da gibt es nicht zu bemängeln, auch dieser 32. Band macht Spaß. Nur ist dieser Spaß nach schon 136 Seiten zuende, weil Fujishima die Serie aktuell noch zeichnet und EMA immer warten muss, bis genug Material für mindestens rund 140 Seiten da ist. Das verzögert sich nochmals, weil noch auf die französische Übersetzung gewartet werden muss, aus der dann ins Deutsche übertragen wird. Dadurch verlängert sich die Zeit bis zum nächsten Band zusätzlich - man könnte doch inzwischen mal direkt aus dem Japanischen übersetzen lassen. Und gab es mal rund 200 Seiten für 5,00 Euro, so sind nun nur noch 136 Seiten reine Story für diese Summe zu haben - das ist nicht gerade ein Anreiz zum Kauf, auch wenn die Geschichten in diesem Band wieder sehr schön sind.
Fujishimas gelungenes Artwork und Charadesign und die Storys sollte man sich sicher nicht entgehen lassen. Die Entscheidung zum Kauf wird aber durch nur 136 Seiten zu einem Preis, für den es auch mal 200 Seiten gab, getrübt.


Fazit:
Kosuke Fujishima erzählt in Bild und Wort immer noch  schöne und mit feinem Humor angereicherte Geschichten. Und für die Strandurlaub-Geschichte lässt er sich sogar von der deutschen Sagenwelt inspirieren. Das Artwork mit feinem Strich, passenden Backgrounds und reizendem Charadesign runden den guten Eindruck ab. Das lässt sich von dem immer noch gleichen Preis für nunmehr nur noch 136 Seiten reine Story allerdings nicht behaupten.


Oh! My Goddess 32 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Oh! My Goddess 32

Autor der Besprechung:
Kuno Liesegang

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 5,00 (D) / 5,20 (A) / 9,30 sFr

ISBN 10:
3-7704-6592-X

ISBN 13:
978-3-7704-6592-7

136 Seiten

Positiv aufgefallen
  • immer wieder schöne und lustige Geschichten...
  • diesmal sogar mit Anleihen aus der deutschen Sagenwelt
  • und wie gewohnt ansprechenden Artwork und Charadesign
Negativ aufgefallen
  • 136 Seiten Story für 5 Euro, nicht wirklich ein guter Preis
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
3.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.01.2007
Kategorie: Oh! My Goddess
«« Die vorhergehende Rezension
Rocket Man 4
Die nächste Rezension »»
Princess Princess 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.