SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.830 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wild Adapter 3

Geschichten:
Dice 13 - 18 + Extra
Autor: Kazuya Minekura, Zeichner: Kazuya Minekura, Tusche: Kazuya Minekura

Story:
Kubota und Tokitoh erfahren, dass eine weitere mutierte Leiche gefunden wurde. Die Polizei konnte den Toten als führendes Mitglied einer Sekte identifizieren. Um endlich das Geheimnis um Tokitohs Vergangenheit zu lüften, geben sich die beiden als neue Mitglieder bei den ‚Fängen des Glücks' aus. Sie vermuten eine Verbindung zwischen den Sektierern und der Droge Wild Adapter, denn eines der Prinzipien, die zur Befreiung und Glücksseligkeit führen sollen, lautet ‚wild adapt', die Anpassung an die Wildtiere. Kubota und Tokitoh stoßen tatsächlich in ein Wespennest und decken die Familientragödie des Journalisten Ryoji Takizawa auf, finden jedoch nicht das, wonach sie wirklich suchten…


Meinung:
Nachdem in den ersten Kapiteln die beiden Hauptakteure vorgestellt wurden und noch keine konkrete Richtung ersichtlich war, die der Manga einschlagen würde, so wird nun deutlich, dass das Rätsel um Tokitohs Vergangenheit im Mittelpunkt steht. Er kam mit der Droge Wild Adapter in Kontakt, die Menschen mutieren lässt, ihnen erstaunliche Körperkräfte verleiht, sie aber auch in Tiere verwandelt und rasch tötet. Niemand weiß, woher die Droge kommt, wer sie entwickelt hat und wie man mit ihren Herstellern in Kontakt treten kann. Die ganze Unterwelt ist daran interessiert, Wild Adapter in ihren Besitz zu bringen, da die Droge Macht und Geld bedeutet. Kubota und Tokitoh recherchieren in eigener Sache, befinden sich aber ebenfalls ständig unter Beobachtung.
Kubotas Vergangenheit als Banden-Mitglied und sein brillanter Verstand verschaffen den beiden gegenüber ihren Widersachern immer wieder einen Vorsprung, und wenn dieser einmal aufgebraucht ist, zeigt Tokitoh, was in ihm bzw. hinter seinem Handschuh steckt. Daraus resultiert eine Mischung aus realistischen Dialogen, dunklem Humor und Action - ein typischer Minekura-Manga. Ihre Serien erscheinen zwar in Shojo-Anthologien, sprechen jedoch weibliche und männliche Leser gleichermaßen an, da sie die klassischen Elemente der Shojo-Mangas vermeidet, hiervon nur das Beste verwendet (Charakterentwicklung, zwischenmenschliche Beziehungen, die Handlung kreist um die Personen) und ebenfalls nur die brauchbaren Eigentümlichkeiten der Shonen-Mangas übernimmt (Action, rasante Handlung, bissiger Humor).
Von all ihren Reihen bietet "Wild Adapter" neben "Shiritsu Araiso" die deutlichsten Boys Love-Szenen. Während bei z.B. "Saiyuki", ihrem populärsten Titel, hauptsächlich verbale Anspielungen, Mimik und Gestik der Charaktere die Phantasie der Leserinnen beflügeln, wird hier ein wenig mehr geboten und der Yaoi-Support sogar parodiert.
Die Zeichnungen sind dynamisch und ansprechend. Statt nur die Dialoge zu lesen, sollte man jedes Panel aufmerksam betrachten, da vieles, das nicht in Worte gefasst wurde, den liebevoll eingefügten Details zu entnehmen ist. "Wild Adapter" bietet spannende Unterhaltung und Witz auf mehreren Ebenen, die der Leser selbst entdecken muss.


Fazit:
"Neben "Saiyuki" ist "Wild Adapter" die bekannteste Serie von Kazuya Minekura. Die Mangaka entführt ihre Leser ins Unterwelt-Milieu und bietet ihnen zwei interessante Hauptakteure, die selber reichliche dunkle Flecken auf ihrer Weste haben. Keiner von beiden ist wirklich der, der zu sein er vorgibt, und von ihrem wahren Wesen zeigen sie nur wenig. Die Handlung ist spannend; es werden immer nur so viele Informationen gegeben, wie sie für das Verständnis der Ereignisse notwendig sind. Schade, dass es mehrere Monate dauert, bis der nächste Band erscheint…


Wild Adapter 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wild Adapter 3

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7,50

ISBN 10:
3-551-78733-6

ISBN 13:
978-3-551-78733-0

176 Seiten

Positiv aufgefallen
  • ansprechende, dynamische Zeichnungen
  • viel Action, sarkastischer Humor
  • interessante Charaktere
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 27.05.2006
Kategorie: Wild Adapter
«« Die vorhergehende Rezension
The Prince of Tennis 2
Die nächste Rezension »»
Handsome Girl 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.