SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.586 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Weiß Side B 4

Geschichten:
Kap. 15 - 21
Autor: Takehito Koyasu, Zeichner: Shoko Ohmine, Tusche: Shoko Ohmine

Story:
Das Side-B-Team ist in die Fabrik eingedrungen, in der Free, ein weiteres Mitglied von KB, gefangen gehalten wird. Die Experimente, die man mit ihm anstellte, haben ihn offensichtlich in den Wahnsinn getrieben, denn er bekämpft selbst jene, die ihn befreien wollen. Nicht einmal Michel, dem Free vor Jahren das Leben gerettet hat, kann ihn nicht stoppen. Als es dem Team schließlich gelingt, Free zu überwältigen, bleibt die Frage: Wird er sich erinnern und jemals wieder wie früher sein?
Auch beim nächsten Auftrag spielt die mysteriöse Droge, die in Frees Körper gefunden wurde, eine wichtige Rolle. Ein Fußballstar stirbt nach der Einnahme, und Untersuchungen ergeben, dass er nicht der einzige Spieler war, der seine Kraft und Ausdauer auf illegale Weise zu erhöhen versucht hatte. Ken kann nicht glauben, dass der Mann, den er kannte und schätzte, wirklich so tief gesunken ist. Zusammen mit seinen Kollegen beginnt er zu ermitteln…


Meinung:
Die Kult-Serie "Weiß Kreuz" wird seit geraumer Zeit fortgesetzt. Vom alten Team sind jedoch nur Aya und Ken geblieben; Yohji und Omi sind durch andere Charaktere ersetzt worden - sicher sehr zum Bedauern vieler Leserinnen, die mit Chloé, Yuki, Michel und Free noch immer nicht richtig warm werden konnten. Das sind einfach zu viele Figuren für eine Serie, von der lediglich zwei Bände pro Jahr erscheinen, da es keinen Vorlauf gibt. Zwar zeugen Fanfiction und Fanart davon, dass die neue Gruppe langsam akzeptiert wird, aber noch immer wird dem Original-Team der Vorzug gegeben.
Obwohl inzwischen einiges über die Herkunft von Yuki und über die besondere Freundschaft zwischen Free und Michel verraten wurde, ist noch immer sehr wenig über die einzelnen Mitglieder und ihre Eigenarten bekannt. Meist stehen Aya und Ken im Mittelpunkt, die nicht nur vertrauter sondern auch interessanter erscheinen. Die Handlung ist für eine Shojo-Serie ungewöhnlich reich an Action-Szenen und erlaubt den Vergleich mit z.B. "Saiyuki" und "Wild Adapter", die traditionelle Elemente ebenfalls nur spärlich einsetzen. Das Bindeglied der Story-Arcs ist eine Droge, die bereits vielen Menschen das Leben gekostet hat und beinahe auch das Ende von Free gewesen wäre. Nachdem die Zusammenhänge geklärt und das Team komplettiert wurden, nimmt nun die Geschichte den Faden an der Stelle auf, an der sie in Bd. 1 durch die Rückblende unterbrochen wurde. Wie üblich schließt das Buch mit einem Cliffhanger, der das weitere Schicksal Kens offen lässt.
Die spannenden und dramatischen Szenen werden ab und zu durch humorige Einlagen aufgelockert. Selbst Japanern bietet die berüchtigte britische Küche reichlichen Anlass zum Lästern… In diesen Momenten kommt man den Charakteren etwas näher und sieht ihre menschliche Seite, die im Kampf gegen das Verbrechen meist unterdrückt wird. Die Zeichnungen sind dynamisch und ansprechend. Wer von den unzähligen Shojo-Titeln, die im Schüler-Milieu angesiedelt sind und um nichts anderes als die erste Liebe kreisen, genug hat, dem wird mit "Weiß Side B" eine Alternative offeriert. Schade nur, dass die Serie so selten erscheint.


Fazit:
"Weiß Side B" bietet spannende Unterhaltung nicht nur für Leserinnen. Thematik und Zeichenstil sprechen auch den Geschmack des männlichen Publikums an. Die Mischung aus Action, Krimi, SF und einer feinen Prise Humor kann überzeugen. Serien wie diese oder auch wie "Kenshin", "Saiyuki", "Blade of the Immortal", "Basilisk" erreichen eine breite Leserschaft, unabhängig von Geschlecht und Alter.


Weiß Side B 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Weiß Side B 4

Autor der Besprechung:
Irene Salzmann

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 6,50

ISBN 10:
3-7704-6366-8

ISBN 13:
978-3-7704-6366-4

208 Seiten

Positiv aufgefallen
  • spannende Handlung
  • sympathische Protagonisten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.5
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 22.01.2006
Kategorie: Wei Side B
«« Die vorhergehende Rezension
Vagabond 20
Die nächste Rezension »»
Manga Trainer 7
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.