SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.823 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Ragnarök 9

Geschichten:
Band 9
Autor: Lee Myung-Jin, Zeichner: Lee Myung-Jin, Tusche: Lee Myung-Jin

Story:
Während Fenris Fenrir gerade an dem Magiewettbewerb der Stadt Geffen teilnimmt, um den Hauptpreis für die gemeinsame Weiterreise mit ihren Freunden zu erkämpfen, beschäftigt sich Lydia mit dem was sie am besten kann - andere Leute um ihren Reichtum erleichtern. Durch Zufall erfährt die quirlige Schatzjägerin, dass sich in Geffen der geheime Zugang zu dem sagenumwobenen Königreich Geffenia befinden soll. In Lydias Obhut befindet sich der Schlüssel der die versteckten Tore öffnet. Nur dumm, wenn man nicht weiß, wo sich die Zugänge befinden und noch viel dümmer, wenn man dermaßen mit der Suche beschäftigt ist und nicht merkt wenn man verfolgt wird. Die junge Frau wird nämlich von einer Elfe verfolgt, die von Lydias Vorhaben alles andere als begeistert zu sein scheint.
Chaos hat in der Zwischenzeit ganz andere Sorgen und kann auch nicht gerade von Langeweile sprechen. Ein alter Widersacher meldet sich zurück, der noch eine Rechnung mit dem Schwerkämpfer offen hat und ihn diese mit Zins und Zinseszins zurückzahlen lassen will...


Meinung:
Der Neunte Band bietet einen Schwung an neuen Ereignissen, die unsere Helden von einer brenzligen Situation in die nächste hasten lassen. Es kommt zur Trennung der Kampfgemeinschaft. Während Fenris, nicht ahnend in welcher Gefahr ihre Freunde schweben, an den Wettkämpfen teilnimmt, befinden sich Loki und Lydia in dem mysteriösen, eindrucksvollen, aber auch sehr gefährlichen Land Geffenia in das sie Dank einer magischen Pforte gelangten, aus dem aber wieder herauszukommen ein schwieriges und lebensgefährliches Unterfangen wird.
Chaos und Iris dürfen sich hingegen mit Sakurai herumschlagen, der Chaos zu einem Zweikampf auffordert, während Iris als Druckmittel eingesetzt wird und in Lebensgefahr schwebt.
Um es auf den Punkt zu bringen, wartet der Band mit Action non-stop auf, das jedoch in einem Schwindel erregenden Erzähltempo. Der Leser hastet quasi mit den Charakteren durch den Plot. Langeweile kommt dabei zwar keine auf, aber so richtig warm wird man mit der Handlung auch nicht. Sobald sich der Leser in die Situation einliest, kommt es zu einem Szenenwechsel.
Die Zeichnungen wirken an einigen Stellen ebenfalls ein wenig überhastet und zügig erarbeitet, anderseits überraschen aber auch immer wieder sehr detailverliebte, schön ausgearbeitete Panels.
Die Umsetzung ins Deutsche lässt leider etwas zu wünschen übrig. Die Übersetzung kommt zwar lebhaft und gelungen daher doch so viele Rechtschreib- und Grammatikfehler müssen einfach nicht sein. Die Papierqualität ist auch nicht gerade das, was ich als herausragend bezeichnen würde. Andere Verlage bieten da für den selben Preis oder weniger bessere Qualität.


Fazit:
Fanasy-Fans und RPG Player werden mit Ragnarök sicherlich ihre Freude haben. Die Serie stellt kein Must-Have dar, bietet aber kurzweilige Unterhaltung mit sympathischen Charakteren.

Ragnarök 9 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Ragnarök 9

Autor der Besprechung:
Brigitte Schoenhense

Verlag:
Planet Manga

Preis:
€ 7,95 [D] / 8,50 [A] / SFR 15,60

ISBN 10:
3-89921-911-2

204 Seiten

Positiv aufgefallen
  • detailverliebte Settings
  • spannende Action durch den gesamten Band
Negativ aufgefallen
  • überhasteter Erzählrhythmus
  • viele Rechtschreib- und Grammatikfehler
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
2
(3 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 08.06.2005
Kategorie: Ragnark
«« Die vorhergehende Rezension
Aleister Arcane
Die nächste Rezension »»
Der Prinz mit den gläsernen Schwingen
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.