Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.290 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Spider-Man & Madame Web

Geschichten:

Spider-Man & Madame Web
Original: AMAZING SPIDER-MAN (1963) 210, AMAZING SPIDER-MAN (1963) 229-230 & AMAZING SPIDER-MAN (1999) 678-679
Autor:  Denny O‘Neill, Roger Stern, Dan Slott
Zeichnungen: John Romita jr., Humberto Ramos und andere
Farben: Bob Sharen, Glynis Wein, Edgar Delgado
Übersetzung: Michael Strittmatter

 



Story:

Eigentlich hat Peter Parker auch als Spider-Man mit Wahrsagerinnen so gar nichts am Hut, aber das ändert sich, als er durch eine Freundin Cassandra Webb kennenlernt, eine ältere Frau, die nur dank Maschinen überlebt, aber mit einer Warnung recht behält.

Deshalb sieht Peter es auch als seine Aufgabe an, sie zu retten, als die hilflose Seherin von Schurken entführt wird. Und nicht zuletzt gibt es auch hier irgendwann einen Generationenwechsel, denn ausgerechnet die Spinnenheldin Julia Carpenter tritt das schwere Erbe an, als es um nicht weniger als die Rettung der Welt geht.

 



Meinung:

Wie vor jedem Film des Marvel Cinematic Universe, auch denen, die aus der Fabrik von Sony stammen, veröffentlicht Panini kleine Sammelbände, die auch den Nicht-Comic-Lesern einen kleinen Einblick geben wollen, was es mit dem Helden oder der Heldin auf sich hat.

Diesmal ist Madame Web an der Reihe, die wie in einem Spinnennetz sitzt und durch die vielen Realitäten und auch ein Stück durch die Zeit sehen kann. Neben der Herkunftsgeschichte gibt es auch das ein oder andere kleine Abenteuer, in dem die Wahrsagerin für Peter Parker wichtig wird.

Die Sammlung hat sich hier einige wichtige Geschichte herausgepickt, die diese Zusammenhänge genauer erläutern sollen. Aber man merkt schon, dass sie teilweise aus dem Zusammenhang gerissen wurden und sich nicht ganz so auf die Figur konzentrieren wie sie sollten, bleibt doch Madame Web immer nur Nebenfigur.

Alles in allem ist die Zusammenstellung jedoch brauchbar genug, um dem interessierten Fan einen Hinweis zu geben, welche Rolle die Seherin noch spielen kann, auch wenn im Film selbst Spider-Man noch nicht aufgetaucht ist, dafür andere Charaktere aus seinem Kosmos.

 



Fazit:

Spider-Man & Madame Web erfüllt vielleicht nicht alle Erwartungen, die man als Kinogänger hat, aber immerhin erfährt man in komprimierter Form genug über die Comicursprünge der Heldin, um Ähnlichkeiten, Bedeutung aber auch Unterschiede kennen zu lernen.

 



Spider-Man & Madame Web - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Spider-Man & Madame Web

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,00

ISBN 13:
978-3741636745 

124 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Der Charakter und seine Ursprünge werden vorgestellt
  • Die Einbindung in das Spider-verse wird angedeutet
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 01.04.2024
Kategorie: Spider-Man
«« Die vorhergehende Rezension
Der brennende Pfeil
Die nächste Rezension »»
Die Flüsse von London 11: Wer glaubt denn schon an Drachen?
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>