Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.297 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Batman und die Ritter aus Stahl 2

Geschichten:

Batman und die Ritter aus Stahl 2
Original: DARK KNIGHTS OF STEEL 7-12, DARK KNIGHTS OF STEEL: TALES FROM THE THREE KINGDOMS 1
Autor: Tom Taylor, Jay Kristoff, C.S.Pacat,
Zeichner: Yasmine Putri, Nathan Gooden. Caspar Wijngaard. Dean Izaakse. Michele Bandini
Farben: Arif Prianto, Caspar Wijngaard, Romulo Fajardo jr. Antonio Fabela
Übersetzung: Jörg Fassbender

 



Story:

Die Zeichen stehen auf Krieg, denn König Jor-El wurde ermordet und auch im Königreich der Stürme und bei den Amazonen gärt es gehörig, nachdem auch noch ein weiterer Herrscher stirbt.. Jeder gibt jedem die Schuld an der Krise und die drei Reiche sind bereit, sich zu vernichten.

Wer kann das jetzt noch verhinder? Kal-El, der von den Amazonen eingesperrt wurde, oder vielleicht der dunkle Ritter Bruce, der dank des Ehepaars schwer verletzt überlebt hat und sich nun auf den Weg macht, um den Untergang aller Reiche zu verhindern.

 



Meinung:

Weiter geht es mit der Geschichte, die die bekannten Helden und auch ein paar andere, die mehr oder weniger der Justice League angehören, in eine völlig anderen Kontext stellt und zum Teil auch gegeneinander kämpfen lässt.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf Bruce, dem dunklen Ritter und Prinz Kal-El, die enger miteinander verbunden sind, als sie dachten und nun lernen müssen, diese Tatsache zu akzeptieren, denn nur gemeinsam könnten sie die Gefahr bannen.

Allerdings sind die Fronten so aufgeheizt, dass der Konflikt nicht geringer wird, sondern auch noch heftiger werden könnte – die Finger im Spiel hat dabei eine Macht, die nicht von dieser magischen Welt ist.

Die Geschichte folgt natürlich bekannten Mustern, bietet aber doch einen größeren Unterhaltungswert, weil es Spaß macht, die Helden in ganz anderen Rollen und Konstellationen kennen zu lernen als üblich. Die konsequent mittelalterliche Stimmung wird zwar nicht durchgehalten, dafür stimmt aber die Action.

 



Fazit:

Batman und die Ritter aus Stahl führt im zweiten Band die Geschichte gelungen weiter und bietet einen sauberen Abschluss der Saga, die vor allen durch die veränderten Hintergrundgeschichten und Beziehungen der Helden punkten kann.

 



Batman und die Ritter aus Stahl 2 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Batman und die Ritter aus Stahl 2

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 25,00

ISBN 13:
978-3741629860 

204 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Die Helden einmal ganz anders
  • Episch und actionreich erzählt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1.6
(5 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 02.02.2024
Kategorie: Batman
«« Die vorhergehende Rezension
Dark Zero 1: Die schwarze Sphäre
Die nächste Rezension »»
Das Phantom 1: 1989-1990
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>