SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.568 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Die Fälle von Lord Harold dem Zwölften — Gesamtausgabe

Geschichten:

Die Fälle von Lord Harold dem Zwölften — Gesamtausgabe

Autor: Charlot, Philippe

Zeichner: Fourquemin, Xavier

Übersetzer: Martin Surmann



Story:

Der junge Lord Harold Talbot übernimmt die Marotte seines Vaters und seines Großvaters, als einfacher Polizist im viktorianischen London zu arbeiten. Geleitet von einem geheimnisvollen Tagebuch lässt er sich deshalb im berüchtigten Stadtviertel Blackchurch stationieren. In den beiden zusammenhängenden Geschichten klärt er zuerst erfolgreich die Zusammenhänge in einem kuriosen Fall des Diebstahls von Straßenschildern auf, und deckt danach eine Verschwörung auf, die bis in höchste Kreise geht und die weitere Existenz des Stadtviertels gefährdet.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Die vorliegende Gesamtausgabe, eigentlich nur ein Zweiteiler, reiht sich nahtlos in die Reihe der Veröffentlichungen des Zeichners Xavier Fourquemin ein, mit historischen oder fantastischen Stoffen wie „Miss Endicott”, „Changeling” oder „Orphan Train”, die er mit unterschiedlichen Autoren oder wie bei „Orphan Train” wie hier zusammen mit Philippe Charlot, bei Piredda veröffentlicht hat. Es handelt sich auch hier um einen in der Historie angelegten Stoff, der sehr detailliert in gekonnten Zeichnungen umgesetzt wird, die in ihrem leichten Semi-Funny-Stil wie für ein jüngeres Publikum gedacht wirken, durchaus aber auch von Erwachsenen konsumiert werden können. Die Ausgangsidee ist natürlich etwas exzentrisch und wirkt zuerst recht konstruiert, doch im weiteren Verlauf weiß die Handlung durchaus mit Charme zu überzeugen und bleibt durchgehend spannend und unterhaltsam. Manches ist vorhersehbar und ein wenig stereotyp, doch dies ist eine typische Geschichte, in der der Leser eben etwas mehr weiß oder ahnt als der Protagonist, was durchaus Sympathien für den jungen Lord Harold weckt. Die beiden Alben gehen beinahe nahtlos ineinander über, was die Veröffentlichung als Gesamtausgabe nahelegt — und obwohl im letzten Panel im Prinzip ein weiterer „Fall” angedeutet wird, haben die Autoren das Projekt mit diesen beiden Alben abgeschlossen.

Der prächtig ausgestattete Band enthält neben den beiden Alben auch die ursprünglichen Titelbilder (ohne  Aufdrucke) sowie einen umfangreichen Skizzenteil als Bonus, mit Figurenstudien, Titelbildentwürfen und Seitenvorentwürfen, allesamt als Bleistiftskizzen. Neben der normalen Ausgabe, die das Titelbild von Band 1 benutzt, gibt es noch eine Sonderausgabe mit einem Variantcover (von Teil 2) und einem signierten Druck, die jedoch kurz nach Erscheinen bereits vergriffen ist.



Fazit:

Insgesamt eine gelungene Abenteuergeschichte für Jung und Alt, mit gekonnten und detaillierten Zeichnungen und einer unterhaltsamen und spannenden Story. Eine tolle Gesamtausgabe mit ausführlichem Bonusteil.



Die Fälle von Lord Harold dem Zwölften — Gesamtausgabe - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Die Fälle von Lord Harold dem Zwölften — Gesamtausgabe

Autor der Besprechung:
Uwe Roth

Verlag:
Piredda Verlag

Preis:
€ 30,00

ISBN 10:
3949968016

ISBN 13:
978-3949968013

144 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Unterhaltsame und spannende Geschichte.
  • Sympathische und stimmige Charaktere.
  • Großer Bonusteil.
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.11.2022
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
Harley Quinn 2: Chaos in der Stadt der Angst
Die nächste Rezension »»
November 1: Die Frau auf dem Dach
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.