SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 17.449 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Teleportation Inc. - Lost in Translation

Geschichten:

Teleportation Inc. - Lost in Translation

Autor: Dominique Latil

Zeichner: Romain Sordet

Übersetzer: Harald Sachse



Story:

In einer nicht näher definierten Zukunft ist die Teleportation von Lebewesen möglich. Als sich in kurzer zeitlicher Abfolge fünf einzelne Passagiere am selben Zielort absetzen, und nicht mehr ihre Rückreise antreten, schaltet die Betreiberfirma einen internen Suchdienst ein, um sie wiederzufinden, da man die Vorbereitung auf ein Verbrechen befürchtet. Die eingesetzte Agentin Lubia Thorel hat vor Ort gegen große Widerstände zu kämpfen und entdeckt tatsächlich die Hintergründe zu einer Verschwörung.



Dieser Comic wurde mit dem Splash-Hit ausgezeichnet Meinung:

Dominique Latil, der in Deutschland bisher mit der auch im Original nur schleppend fortgeführten Serie Morea bekannt wurde, legt hier einen Science-Fiction-Zweiteiler vor, den der Splitter-Verlag in der gewohnten „Double”-Ausführung als Gesamtausgabe veröffentlicht. Sein Grafik-Partner hierbei ist der Newcomer Romain Sordet, der wie Latil selbst hauptsächlich in der Computerspiel-Branche tätig ist, hier aber sein erstes gedrucktes Werk präsentiert. 

Die Geschichte selbst ist ein bisschen eine Mischung aus James Bond und Valerian und erinnert mich sogar vage an die Hintergrundgeschichte hinter „Total Recall” mit einer Widerstandsbewegung auf der einen Seite und einer korrupten Verschwörung bis auf höchste Ebenen. Und auch der große Bösewicht in Form eines verrückten Wissenschaftlers darf nicht fehlen. 

Wie bei Valerian kommt die verwendete Technologie von befreundeten Außerirdischen, die die beteiligte Agentur zwar verwalten, aber offensichtlich für die Aufräumarbeiten gerne menschliche Akteure ins Spiel bringen. Die Heldin Lubia ist hierbei eine junge, aber dennoch bereits sehr erfolgreiche Agentin, die meist auf die „kritischen” Fälle angesetzt wird. Und wie Valerian seine Veronique hat, bekommt auch Lubia alsbald unfreiwillig einen Partner an ihre Seite, einen Nachwuchsagenten, der sie eigentlich nur von Ferne beobachten und evaluieren sollte. Aber zusammen schlagen sie sich dann gegen alle Gegner durch und lösen auch den Fall. Der allerdings bleibt ein bisschen undurchsichtig — warum man unbedingt von einer Teleportation zurückreisen muss, wird nicht erklärt. Und auch, warum sich solche Reisende dadurch automatisch als Verschwörer oder gar Verbrecher zu erkennen geben, bleibt einigermaßen vage. Und überraschenderweise endet der Band mit einem Cliffhanger — vielleicht kommt ja doch noch eine Fortsetzung?



Fazit:

Insgesamt eine spannend erzählte Geschichte mit viel Action und sympathischen Charakteren. Die gelungenen Zeichnungen passen zur Geschichte und treiben die Story voran. Zu empfehlen.



Teleportation Inc. - Lost in Translation - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Teleportation Inc. - Lost in Translation

Autor der Besprechung:
Uwe Roth

Verlag:
Splitter Verlag

Preis:
€ 22,00

ISBN 10:
3967922936

ISBN 13:
978-3967922936

96 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Spannende Geschichte
  • Sympathische Charaktere
  • Gelungene Zeichnungen
Negativ aufgefallen
  • Die Geschichte bleibt etwas undurchsichtig.
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.09.2022
Kategorie: Alben
«« Die vorhergehende Rezension
DC Pride
Die nächste Rezension »»
Die Welt ohne Doctor Strange
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.