SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.573 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wise Mans Grandchild 1

Geschichten:
Wise Mans Grandchild 1
Original:
Shunsuke Ogata
Zeichner: Tsuyoshi Yoshioka
Charakterdesign: Seiji Kikuchi



Story:
Der bei einem Autounfall getötete Shin wird in einer anderen Welt wiedergeboren. Ein weiser Magier findet ihn und nimmt ihn bei sich auf. Ihm und seiner Lebensgefährtin entgeht nicht, dass das Kind etwas besonderes ist und so bilden sie ihn in einigen Bereichen aus.

Allerdings vergessen die beiden ihm dabei Land und Leute vorzustellen. So mag Shin zwar Teil einer besonderen Dorfgemeinschaft sein und sein Wissen aus dem früheren Leben noch haben, in anderen Dingen ist er allerdings völlig unbeleckt, deshalb soll er in eine Stadt und Akademie gehen, um das zu ändern.



Meinung:
In der letzten Zeit mehren sich die Mangas, in denen junge Japaner durch einen Unfall gleich in einer anderen Welt wiedergeboren werden, sich aber dennoch an alles erinnern können, was auch ihr Handeln beeinflusst.

Das ist hier nicht anders, aber Shin nutzt das Wissen noch nicht ganz so viel, weil er entsprechende Defizite hat, die sich trotz seiner großen magischen Kräfte und kämpferischen Fähigkeiten dann doch immer wieder bemerkbar machen.

Daher wird er in die große Stadt geschickt, die ihm in manchem Dingen die Augen öffnet, aber auch dafür sorgt, dass er sich ein paar Feinde einsammelt – die Geschichte stellt damit die Weichen für spätere Abenteuer an der Akademie.

Auch wenn das Thema nicht neu ist, so gelingt es den Künstlern, ihm doch ein paar nette neue Seiten abzugewinnen. Das ganze wird mit einem Augenzwinkern und leichter Feder erzählt, auch die Nebencharaktere kommen nicht zu kurz, so dass die Lektüre sehr unterhaltsam ist.



Fazit:
Wise Mans Grandchild interpretiert ein bekanntes Thema auf sehr kurzweilige Art und Weise, da es den Künstlern gelingt, auch den Nebenfiguren und dem Hintergrund ein wenig mehr Profil zu verleihen, so dass der Held nicht alleine im Mittelpunkt steht. Das ganze ist amüsant aufbereitet.



Wise Mans Grandchild 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wise Mans Grandchild 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3842060975

196 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Kurzweilige Lektüre mit naivem Charme
  • Die Geschichte nimmt sich selbst nicht ganz so ernst
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 18.04.2021
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Batman: Die Nächte von Gotham
Die nächste Rezension »»
Black Panther: Wer ist Black Panther?
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.