SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.165 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Anonymous Noise 15

Geschichten:
Anonymous Noise 15
Autor und Zeichner:
Ryoko Fukuyama



Story:
Auch wenn es nicht so gut gelaufen ist am Ende, das  „Tokyo Sailing“ hat der Newcomer-Band doch etwas gebracht und sie können nun hoffen, dass es trotz aller Widrigkeiten mit der Karriere und dem Erfolg weiter gehen wird. Und dem scheint so zu sein, als sie überraschend für das zweite „Rock Horizon“-Festival eingeplant werden.

Natürlich ist die Konkurrenz groß, den „Silent Black Kitty“ liefert ein grandioses Konzert ab, aber die Bandmitglieder sind bereit, alles zu tun, um „in NO hurry“ ebenfalls im guten Licht dastehen zu lassen. Selbst Nino, die imemr noch mit ihren Gefühlen zu kämpfen hat. Und dann bekommt sie auch noch ein überraschendes Angebot …



Meinung:
Nachdem das Chaos in der Liebe seine Auswirkungen hatte und Nino herausfinden muss, was sie eigentlich will, wendet sich die eigentliche Geschichte wieder mehr der Karriere zu, die nun auch langsam in die Gänge kommt und dafür sorgt, dass die Handlung wieder ein wenig in die Gänge kommt.

Immerhin scheinen die Betroffenen jetzt so weit zu sein, dass sie einen halbwegs klaren Kopf für das Festival haben und entsprechend zur Tat schreiten können – denn immerhin geht es um alles und sie müssen zeigen, dass sie das Lob aus dem Sailing verdienst haben.

Derweil schwelt die Liebesgeschichte im Hintergrund weiter. Immerhin ist noch immer nicht geklärt, was Nino eigentlich will, und wem jetzt ihr Herz gehört. Und dann gibt es noch eine weitere Komplikation, die sie ebenfalls in Gewissensnot bringt.

Alles in allem macht die Serie so weiter, wie sie begonnen hat – den jungen Leserinnen eine verzwickte aber ansonsten eher seichte Liebesgeschichte im Showbusiness zu bieten. Das sind Themen, die vor allem jüngere Leserinnen ansprechen, denen es noch nicht um Sex geht, wohl aber um Träume, Gefühle und Drama.



Fazit:
Anonymous Noise kehrt zwar ein wenig mehr zu der Nebenhandlung zurück und konzentriert sich auf die Entwicklung der Band im Showbusiness, aber das wirkt im Vergleich zu den Liebesdramen im Hintergrund doch nicht so überzeugend, wie es sein könnte. Die Künstlerin macht es sich in dem Bereich eher einfach.



Anonymous Noise 15 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Anonymous Noise 15

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 6,99

ISBN 13:
978-3551740670

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Immerhin kommt jetzt mal die Karriere zum Zuge
Negativ aufgefallen
  • Alles im Bereich der Musik wirkt halbherzig und viel zu seicht erzählt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.09.2020
Kategorie: Anonymous Noise
«« Die vorhergehende Rezension
The End
Die nächste Rezension »»
Pimo & Rex - Gratis-Comic-Tag 2020
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.