SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.280 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Justice League Odyssey 2: Die Finsternis erwacht!

Geschichten:
Justice League Odyssey 2: Die Finsternis erwacht!
Original:
Justice League Odyssee # 6-12, USA 2019
Text: Dan Abnett
Zeichnungen: Wil Conrad, Daniel Sampere. Carmine de Gioandomenico
Farben: Rain Beredo, Pete Pantazis, Carmine de Gioandomenico
Übersetzung: Christian Heiss



Story:
Cyborg, Starfire und Azrael, Mitglieder der Justice League werden zusammen mit der jungen Jessica Cruz in den sogenannten Geistersektor gelockt und können ihn wie derjenige, der sie gerufen hat, diesen nun nicht mehr wirklich verlassen.

Sie versuchen sich alle vier nicht von der Dunkelheit korrumpieren zu lassen, was ihnen aber nicht gerade leicht gemacht wird. Denn Darkseid ist inzwischen wieder mächtiger als gedacht und weiß sehr genau, welche List er einsetzen muss, um die Helden in die Falle zu locken und damit ist eine Tragödie vorprogrammiert.



Meinung:
Schon der erste Band machte deutlich, dass der Geistersektor mehr voller Geheimnissen ist, als jeder annahm und dort das Böse heranreifen kann, das nun wieder einen Ausgang sucht – und besonders auffällig verkörpert wird es nun durch den neu erstarkten Darkseid.

Die Helden, die in der Justice League normalerweise in der zweiten Reihe stehen, haben nun die Möglichkeit, sich zu bewähren und alles zu tun, was sie können, um das Verhängnis aufzuhalten, dich die Finsternis ist hinterhältig und trifft die Figuren genau dort, wo es am meisten weh tut.

Nicht viele der Fragen werden beantwortet, die der Auftaktband aufgeworfen hat  und es entstehen auch wieder neue, außerdem endet der Band mit dem schlimmstmöglichen Ausgang. Bis es so weit ist, müssen die Helden einiges an Kämpfen bestehen.

Neben dem gewohnten Actiongewitter entsteht so noch andere Spannung. Allerdings muss man auch diesmal etwas an Vorwissen mitbringen, um die Handlung wirklich ganz genießen zu können, denn die Wissenslücken was die Helden und ihr Gegner betrifft machen sich teilweise sehr unangenehm bemerkbar.



Fazit:
Justice League Odyssey 2: Die Finsternis erwacht! setzt den Trend des ersten Bandes fort und arbeitet auch diesmal mit so einigen mit Anspielungen, die man nur verstehen kann, wenn man das Universum und die Figuren besser kennt. Weil auch diesmal die Action dominiert und der Hintergrund schwammig bleibt ist auch die Geschichte trotz aller Tragik eher oberflächlich gehalten



Justice League Odyssey 2: Die Finsternis erwacht!  - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Justice League Odyssey 2: Die Finsternis erwacht!

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 20,00

ISBN 13:
978-3741615283

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Auch diesmal Superhelden-Action mit allem drum und dran
Negativ aufgefallen
  • Leider bleiben die Figuren und der Hintergrund viel zu oberflächlich
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 13.08.2020
Kategorie: JLA
«« Die vorhergehende Rezension
Batwoman: Das Klagelied der Fledermaus
Die nächste Rezension »»
Conan der Cimmerier: Aus den Katakomben
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.