SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.039 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Im Netz von Black Widow

Geschichten:
Im Netz von Black Widow
Original:
Web of Black Widow (2019) #1-5
Text: Jodie Houser
Zeichnungen und Tusche: Stephen Mooney
Farben: Triona Farell
Übersetzung: Carolin Hidalgo



Story:
Natasha Romanov alias Black Widow starb während der Ereignisse von Secret Empire. Viele trauerten um die Rebellin, die maßgeblich zum Sieg beitrug, aber so wirklich tot ist die ehemalige KGB-Agentin nicht, denn sie kehrt zurück, in Gestalt ihres eigenen Klones und mit fast alle Erinnerungen.

Allerdings verhält sie sich nicht ganz so wie alle erwarten, sie scheint ihre eigenen Wege zu gehen und auch noch einen anderen Herrn zu haben. Und tatsächlich holt sie auch die Vergangenheit in Gestalt von jemandem wieder ein, die ihre Black Widow wieder zu einer willfährigen Sklavin machen will, doch ist das wirklich so einfach?



Meinung:
Wie in Black Widow: Dunkle Rache setzt auch die Geschichte von Im Netz von Black Widow kurz nach dem Ende von Secret Empire ein. Anders als der erste Titel leitet man diesmal aber langsam zur neuen regulären Black Widow Serie über, wie man am Ende erkennen darf.

Auch hier ist Natasha zunächst nicht sie selbst. Sie sucht zwar alle möglichen Freunde und Partner auf, aber sie scheint nicht sie selbst zu sein, verhält sich irrational und richtet teilweise ziemlichen Schaden an. Das alles aber dient einem ganz anderen Zweck.

Denn die Black Widow ist keine gefühllose und immer misstrauische Kampfmaschine mehr. Sie hat in ihrer Zeit bei den Avengers eine Menge dazu gelernt und das setzt sie jetzt auch gekonnt aus, um ihre eigenen Netze auszuwerfen und die in denen sie gefangen ist, zu zerreißen.

Das ganze wird wie ein Thriller erzählt, die Action dominiert in der in sich geschlossenen Geschichte, die am Ende auch mit den entsprechenden Enthüllungen und einer guten Lösung aufwartet und wirft ein interessantes Licht auf die Heldin, die erst durch die letzten MCU-Filme an Fans gewann.



Fazit:
Im Netz von Black Widow erzählt nicht nur von der Wiederkehr der Avengers-Heldin sondern auch von ihrem Ringen, wieder die zu werden, die sie zuletzt war, auch wenn es ihr gewisse Kräfte nicht gerade leicht machen wollen. Aber Natasha Romanow spielt gekonnt und actionreich das As aus, mit dem niemand rechnet. Ein Fest für alle Thriller-Fans.



Im Netz von Black Widow - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Im Netz von Black Widow

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 13,99

ISBN 13:
978-3741616587

116 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Eine rafinnierte Spinne zeigt die Facetten ihres Könnens
  • Actionreich und dramatisch in Szene gesetzt
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 12.06.2020
Kategorie: Hefte
«« Die vorhergehende Rezension
Spider-Man und Black Cat: Das Böse in dir
Die nächste Rezension »»
Harleen 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.