SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.038 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Beastars 1

Geschichten:
Beastars 1
Autor und Zeichner:
Paru Itagaki



Story:
Das Zusammenleben von Fleisch- und Pflanzenfressern ist nicht immer einfach, vor allem nicht, wenn die einen wissen, dass die anderen immer wieder ihrer Blutgier verfallen können, auch wenn sie es nicht wollen. Aber in der Schule bemüht man sich redlich und tut was man kann.

Grauwolf Legoshi hat es bisher ganz gut geschafft, durchzukommen und sich an die Regeln zu halten, da er eher von sanftem Gemüt ist und eher tollpatschig im Umgang mit anderen. Da wird sein Zimmergenosse und bester Freund Tem eindeutig durch einen Fleischfresser ermordet.



Meinung:
Die Frage bei der Geschichte ist nicht, wer den Alpakahengst Tem umgebracht hat, sondern eher, was das nun für den ohnehin schon zerbrechlichen Frieden zwischen den einzelnen Tiergruppen in der Schule bedeutet, denn auch wenn der Mörder gefunden wird, die Spuren bleiben.

Und die heißen Misstrauen, Argwohn und Hass gegenüber denen, die zum Leben Fleisch brauchen und für die die meisten Pflanzenfresser eher Beute sind. Das bekommt dann auch Legoshi zu spüren, auch wenn man ihn bisher nur als lieb kannte.

Aber auch der junge Grauwolf spürt, dass sich in ihm etwas verändert. Denn wann immer er einem Pflanzenfresser zu nahe kommt, erwacht eine gewisse Anspannung, ein Instinkt, gegen den er nur schwer ankommt – so dass er selbst bald glaubt, er sei das mörderische Monster.

Das ist aber auch nicht die einzige Geschichte, die in dieser Story um antropomorphe Tiere in einem normalen Schulumfeld erzählt wird und sich bemüht, dabei möglichst realistisch zu wirken, aber auch dennoch eine spannende Handlung zu bringen, mit der man mitfiebern möchte.



Fazit:
Beastars bemüht sich durch vermenschlichte Tiere eine interessante Geschichte zu erzählen, aber auch den Humor nicht zu kurz kommen zu lassen. Das ganze wird liebenswert und warmherzig in Szene gesetzt, die Entwicklungen machen jedenfalls Lust auf mehr



Beastars 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Beastars 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Kazé

Preis:
€ 7,50

ISBN 13:
978-2889512102

216 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Liebenswert und warmherzig erzählt
  • Interessante Entwicklungen sorgen für Spannung
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.12.2019
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Adventsgeschichten mit den X-Men
Die nächste Rezension »»
Beastars 2
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.