Optionen und weiterführende Links



In der Datenbank befinden sich derzeit 18.396 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...

Comic-Besprechung - Mein göttlicher Verehrer 3

Geschichten:
Mein göttlicher Verehrer 3
Autor & Zeichner:
Keiko Sakano

Story:
Amane weiß jetzt, warum sie auch mit sechzehn Jahren aussieht wie ein kleines Kind. Die Gottheit Shizuka ist ihr an ihrem Geburtstag in einem alten Schrein erschienen und hat ihr erklärt, dass er sie zu seiner Braut machen will. Damit sich kein anderer für sie interessiert, ist sie eben körperlich ein Kind geblieben.

Davon ist das Mädchen nicht sonderlich begeistert, aber sie kann sich nicht wirklich gegen ihn wehren und muss das erst mal hinnehmen. Allerdings wird ihr Leben dadurch etwas turbulenter, denn die bekommt nun immer wieder Besuch. So behauptet eine Frau, sie sei seine Gemahlin. Und dann verschwindet Shizuka plötzlich aus der Welt der Menschen.

Nun macht sich Amane doch Sorgen und fragt sich, wie das weitergehen soll, aber sie bekommt unerwartete Hilfe, denn Shizukas ältere Schwester ermöglicht es ihr, in die Welt der Götter einzutauchen, damit sie nach ihm suchen kann. Doch auch wenn ihr Herz sich ihm geöffnet hat – die Herausforderungen, die sie dort erwarten, mindert das nicht.



Meinung:
Immerhin folgt Mein göttlicher Verehrer nicht ganz den Konventionen, die man sonst bei solchen Geschichten erwartet. Shizuka ist nicht ganz der übermächtige Gott, der die junge Heldin in den Bann schlägt und sogar vernascht, sondern eher der Spielball seiner Geschwister.

So ist es nicht er, der die Attacken derjenigen abwehrt, die ihm seine Liebe abspenstig machen wollen, sondern andere stehen der jungen Heldin bei, die nun selbst die Initiative ergreifen muss, wenn sie einerseits endlich erwachsen werden will und andererseits herausfinden muss, wie wichtig ihr der Gott ist.

Die Geschichte wird verspielt und unterhaltsam erzählt. Die Handlung wirkt quirlig, aber auch ein wenig hektisch, so dass man schon genau nachverfolgen muss, was passiert und mit wem sich Amane gerade beschäftigen muss. Da erweist sich auch der Zeichenstil als nachteilig, weil sich viele Figuren sehr ähnlich sind.

Heraus kommt eine durchwachsene Geschichte, die durchaus ihre guten Momente hat in denen Figuren und Hintergrund schön in die Handlung eingebettet sind, aber leider auch genau das Gegenteil, bei dem alles durcheinander geht und statt Spannung Chaos entsteht.



Fazit:
Mein göttlicher Verehrer ist und bleibt eine eine märchenhafte Romanze, die glücklicherweise nicht nur auf der Beziehung herumreitet, sondern auch ein wenig Abenteuer bietet. Allerdings wird die Geschichte gelegentlich etwas zu hektisch und albern erzählt, so dass sie in diesem Momenten an Farbe verliert.

Mein göttlicher Verehrer 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Mein göttlicher Verehrer 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Tokyopop GmbH

Preis:
€ 6.95

ISBN 13:
978-3842023482

196 Seiten

Bewertungen unserer Redaktion und unserer Leser

Positiv aufgefallen
  • Märchenhaft verspielte Romanze
  • Detailreiche Zeichnungen vermitteln die zarten Gefühl gut
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 11.12.2016
Kategorie: Mein göttlicher Verehrer
«« Die vorhergehende Rezension
Doctor Strange – Die offizielle Vorgeschichte zum Film
Die nächste Rezension »»
Fairy Tail Zero
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.


?>