SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.071 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Wolverine Vol. 3 4

Geschichten:
Bruderschaft, Teil 4
Autor: Rucka, Zeicher: Robertson, Tuscher: Studio F
Snikt!, Teil 4
Autor: Nihei, Zeicher: Nihei, Tuscher:


Story:
Kaum ist Wolverine auf der Suche nach den Mördern von Lucy Braddock nach Wesfall, einem kleinen Dorf im Nirgendwo, gekommen, macht er sich auch gleich Feinde ohne Ende. Auch Lucy´s Vater ist nicht wirklich eine Hilfe. Ein Lichtblick könnte in dieser Situation Cassandra Lathrop, Bundesagentin, sein. Doch Sherif Dennis Terril zeigt der jungen Dame gleich mal, wo der Hammer hängt. Wolverine bleibt nichts anderes übrig, als mit unkonventionellen Methoden, die Suche fortzusetzen. Dabei stößt er auf eine alte, verlassene Mine und einen ganzen Hort junger Mädchen. Vor 11 Jahren hat die Menschheit einen Mikroorganismus in die Welt gesetzt, der in der Lage sein sollte, Umweltgifte zu zersetzen, um das immer schneller zerfallende Ökosystem der Erde zu retten. Aus dieser scheinbaren Rettung ist die Geißel der Menschheit geworden. Das Bakterium - Mandat – entwickelte ein eigenes Bewusstsein und verlangt nach Körpern. Ursprung des Wachstums der Kreaturen ist die sog. Urmutter, die als einzige in der Lage ist, Nachkömmlinge zu erzeugen. Die einzige Waffe gegen Mandat basiert auf Adamantinum. Und damit dürfte alles gesagt sein. Und so trifft Wolverine auf die Urmutter.

Meinung:
Auch dieser vierte Teil der neuen Wolverine Staffel schwelgt in den Geschichten von Rucka und Nihei. So unterschiedlich die Philosophien der westlichen und der östlichen Kulturen bzgl. Comics sind, so unterschiedlich sind auch die Geschichten „Bruderschaft“ und „Snikt!“. Klassischer Rächer/Punisher/X-Men Comic im Stil von ein „Mann sieht Rot“ trifft auf den einsamem Helden im Kampf für seine Schutzbefohlenen im Stil vom „Der letzte Samurei“. Aber das soll keine Kritik sein, das Ergebnis zählt und das kann sich sehen lassen. Auch wenn der Lesespaß bei „Snikt!“ eher zu einem optischen Genuß wird – zu lesen gibt es da nicht mehr viel.

Wolverine Vol. 3 4 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Wolverine Vol. 3 4

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 3,65 / A 3,90 / sFr 7,10

52 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Rucka und Robertson
  • Nihei
  • Unterschiedliche Genüsse
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 09.06.2004
Kategorie: Wolverine
«« Die vorhergehende Rezension
Darkness Neue Serie 2
Die nächste Rezension »»
Wolverine Vol. 3 5
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.