SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.218 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Tarot – Witch of the Black Rose Hextrem Edition 3

Geschichten:
Tarot – Witch of the Black Rose Hextrem Edition 3
Original:
Tarot – Witch of the Black Rose # 16, 17, 23, 25-30
Text und Zeichnungen: Jim Balent
Farbe: Holly Golightly

Story:
Tarot und ihre Schwester Raven sind Hexen vom Orden der schwarzen Rose, die sich mittlerweile dem Leben und dem Schutz der Menschen verschrieben habe, auch wenn letztere das nicht so deutlich sieht und gelegentlich auch schon einmal ihre ganz dunklen und bösen Seiten heraus kehrt.

Aber auch Hexen brauchen einmal Urlaub – vor allem nachdem sie sich mit einem zum Leben erwachten Traum aus Zucker und Lebkuchen herumgeschlagen haben und genießen ihn am Meer. Leider foppen sie dabei nicht nur Tarot geliebten John, sondern entfesseln auch die Macht einer wütenden Wasserhexe, die es nicht zulassen will, dass man ihr ihre erbeuteten Schätze stiehlt.

Und nicht zuletzt ist Halloween oder Samhain ein ganz besonderes Fest für die Hexenfamile, das entsprechen begangen wird. Besonders turbulent wird es, wenn dann auch noch frühere Gefährtinnen und Freunde auftauchen, die ihre ganz eigenen Vorstellungen von einem wilden Fest haben, so wie Boo-Cat, die frivole Katzenfrau.



Meinung:
Panini fasst die leidenschaftlichen Geschichten um Tarot und Co. noch einmal in Hardcover-Sammelbänden zusammen. In diesem Fall sind es die ehemaligen Ausgaben 5 und 6, die die Fans noch einmal in überarbeiteter Fassung und in einem leicht vergrößerten Format lesen und genießen können.

Wie weit die Veränderungen gehen, kann man vermutlich nur in einem direkten Vergleich erkennen, so bleibt nur die deutlich höhere Druckqualität als in den regulären alten Ausgaben. An der Handlugn hat sich natürlich nicht viel verändert.

Die Geschichten sind so, wie man es von Jim Balent gewohnt ist. Der ehemalige „Catwoman“-Zeichner bietet vor allem etwas fürs Auge, denn Tarot, Raven und die anderen Frauen sind nicht nur üppige Augenweiden sondern lieben es auch, sich unbekleidet zu präsentieren, allerdings sieht man nur selten wirklich alles. Die Posen sind oft den klassischen Pin-ups nachempfunden. Männer bleiben mehr oder weniger Nebensache und spielen so gut wie keine Rolle.

Immerhin hebt sich die Geschichte ein wenig von der üblichen Fleischbeschau erotischer Comics ab. Der Künstler stellt die Heldinnen nämlich durchweg als starke und selbstbewusste Frauen dar, die sich ihrer Sexualität voll bewusst sind, sich aber nicht von ihren Gelüsten versklaven lassen. Und schon gar nicht den Männern unterwerfen – etwas, das auch für weibliche Leser faszinierend sein kann.
Das einzige was vielleicht auf Dauer stört sind die überdimensionierten Brüste der Heldinnen, die sich kaum voneinander unterscheiden, schon gar nicht in Größe und Form.



Fazit:
Auch wenn es so gut wie nicht zu expliziten Szenen kommt, so ist die dritte Ausgabe der Tarot Hextrem Edition, doch eine Sammlung prickelnd erotischer Geschichte, in dem es nicht nur viel nacktes Fleisch zu sehen gibt, sondern auch frech-frivolen Humor und selbstbewusste Frauen.

Tarot – Witch of the Black Rose Hextrem Edition 3 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Tarot – Witch of the Black Rose Hextrem Edition 3

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 29.80

ISBN 13:
978-3957987273

240 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Prickelnd erotisch
  • Ansprechende Pin-Ups für Busenfanatiker
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 14.08.2016
Kategorie: Tarot: Witch of the Black Rose
«« Die vorhergehende Rezension
Independence Day – Dunkle Tiefen
Die nächste Rezension »»
Ein letztes Wort zum Kino
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.