SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.919 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Lupus in Fabula 1

Geschichten:
Lupus in Fabula 1
Autor und Zeichner:
Kamineo

Story:
Juri Wolkow, genannt „J“ und seine Partnerin Ace arbeiten für das FBI. Sie gehören einer Einheit an, die sich mit den Grenzfällen beschäftigt, die eine übersinnliche Note besitzen, denn neben den normalen Menschen gibt es in dieser Welt auch noch die sogenannten „Metahuminidae“.

Sie sind magisch begabt oder Gestaltwander. Obwohl die meisten unter den Menschen wandeln, führen doch nicht alle ein mit den Gesetzen und Regeln der Gesellschaft konformes Leben. Genau diese Gesetzesbrecher müssen sie finden und zur Rechenschaft ziehen. Nur gut, dass ihnen gelegentlich der Metahuminidae Sky wichtige Informationen zuspielt.

So versuchen sie herauszufinden, wer hinter den geheimnisvollen Morden steckt, die am Anfang wie Selbstmorde aussehen, ob die Frau, die einen Hund wieder zum Leben erweckt hat, wirklich eine Hexe ist – und so einiges mehr, nicht ahnend, dass sie durch ihre Verbissenheit schon bald in ein Wespennest stecken.



Meinung:
Kamineo, eigentlich für ihre „Boys Love“-Geschichten bekannt, wendet sich in ihrer neuen Serie Lupus in Fabula der „Urban Fantasy“ zu und benutzt dabei ein Setting, das ein wenig an „Akte X“ und Co. erinnert, aber auch viele eigene Ideen aufweist.

Der erste Band nimmt sich genug Zeit, um in das Setting einzuführen und die Figuren vorzustellen. Große Überraschungen sollte man zwar nicht erwarten, da die Künstlerin durchaus die klassischen Archetypen bedient, aber die Handlung ist abwechslungsreich genug, um bei der Stange zu halten und die Figuren entwickeln auch ein wenig Profil.

Unterhaltsam und kurzweilig lässt sie die Helden die ersten Fälle aufdecken und dabei Details entdecken, die nicht so recht zusammen passen wollen. Gerade J wühlt das immer wieder auf, ahnt er doch, dass weitaus mehr dahinter steckt und das macht ihn zur zentralen, sympathischen Figur der Serie.

Romantische Gefühle fehlen völlig – J und Ace sind tatsächlich nur ein Team und Freunde, die sich vertragen aber auch schon einmal streiten. Wenn es knistert, dann doch eher zwischen J und Sky, der weiterhin geheimnisvoll bleibt und mit zur Spannung beiträgt.



Fazit:
Lupus in Fabula weiß durch einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Auftaktband zu gefallen, in dem Setting und Figuren ausreichend vorgestellt werden, um vermutlich im nächsten Band richtig loslegen zu können. Man darf ruhig gespannt sein – schon diese ersten Seiten machen bereits Lust auf mehr.

Lupus in Fabula 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Lupus in Fabula 1

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Carlsen

Preis:
€ 7.95

ISBN 13:
978-3551728234

194 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Sympathische Helden trotz Klischees
  • Abwechslungsreiche und spannende Handlung
  • Das Szenario wird stimmig aufgebaut
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(1 Stimme)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 23.04.2016
Kategorie: Lupus in Fabula
«« Die vorhergehende Rezension
Das Liberi-Projekt 1
Die nächste Rezension »»
Tokyo Ghoul Zakki
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.