SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.917 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men Sonderband 5: Die brennende Welt

Geschichten:
X-Men Sonderband 5: Die brennende Welt (X-Men 23-26)
Autor: G. Willow Wilson, Zeichner: Roland Boschi, Javi Fernandez, Inker: Jay Leisten, Roland Boschi, Mark Pennington, Javi Fernandez, Julien Hugonnard-Bert, Colorist: Lee Loughridge


Story:
Gerade erst von einer Mission aus dem Weltraum zurückgekehrt, bekommen die X-Men einen Notruf von Gambit der sich auf einem alternativen Festival in einer Wüste aufhält. Ein merkwürdiger Sturm bedroht das Publikum und selbst Storm kann ihn nicht bändigen. Doch dahinter steckt mehr. Das müssen die weiblichen Mitglieder des Teams schmerzhaft feststellen als sie unter der Erde mit Monstern konfrontiert werden.


Meinung:
Der fünfte Band der X-Men, welcher unter dem Banner von Marvel Now, läuft ist auch schon die Finalausgabe. Was nicht heißt, dass die eigentliche Serie zu Ende geht. Damit würde Marvel eine seiner goldensten Kühe schlachten. Schließlich sind die X-Men ein Dauerbrenner auf den Bestsellerlisten der Comiccharts. Nein, wie auch bei den anderen Reihen gibt das große Crossover  des Secret Wars dazu Anlass. Hier wird alles auf null gedreht und nach dem umgeformten Marvel-Universum werden dann auch die X-Men Serien wieder neu starten.

Wobei dieser Band auch als X-Women firmieren könnte, denn hier stehen die weiblichen Mitglieder des Teams im Vordergrund. Das Abenteuer ist auch gut zu lesen für diejenigen welche nicht regelmäßig die X-Men verfolgt haben. Die eigentliche Story steht für sich und der Schwerpunkt liegt wie gesagt auf den Frauen des Teams die es hier mit einem ungewöhnlichen Gegner zu tun bekommen. Natürlich hilft es, wenn man mit den Charakteren schon einigermaßen vertraut ist, da hier einige der jeweiligen Persönlichkeitsstrukturen thematisiert werden und insofern auch ein Rückgriff auf vergangenes vorgenommen wird. So ist Storm klaustrophobisch veranlagt und trauert um Wolverine, der gestorben ist und mit dem sie zuletzt eine Beziehung hatte. Andere Charaktere streben eher eine Alpharolle an und müssen nun endlich erkennen, dass Teamgeist sie weiter bringt als ihr persönliches Machtstreben.  Was zugegeben etwas platt ist, schließlich geht die ganze Reihe ja um ein Team. Neben der Action und der Dramatik der Kämpfe, die durchaus gelungen ist, gibt es daher dazwischen eher leisere Töne. Es ist schon recht geschickt gemacht, dass jedes Kapitel, also jedes US-Heft, durch den Monolog einer Heldin gelenkt wird. Die Ereignisse an sich werden dadurch nicht umgedeutet und man bekommt nicht unbedingt eine andere Perspektive auf die Geschehnisse, die nicht so komplex sind, als das es sich lohnen würde. Stattdessen erlaubt diese Herangehensweise so einen Blick in die Persönlichkeit der jeweiligen Protagonistin.

Leider wird aus dem ungewöhnlichen Gegner nicht mehr gemacht. Dieser ist eher tragisch und das wird am Ende nur nebenbei erwähnt, aber ganz zum Schluss immerhin in einer rührenden Seite schön aufgelöst. Da er aber mehr als ein deutliches Symbol ist, hätte man durchaus mehr auf Umweltzerstörung eingehen können. Das die Ereignisse dann ausgerechnet stattfinden als ein reales Happening in diesem Comic aufgegriffen wird, steht etwas der Grundaussage entgegen, da hier eine alternative Lebensweise durch eben deren angestrebtes Ziel gestört wird. Mehr sei hier aber nicht verraten.

Ein weiterer Schwachpunkt sind leider die Zeichnungen, die etwas unübersichtlich geraten sind. Manches geschieht hier zu hastig, Konturen sind unsauber und die Kolorierung hilft da auch nicht gerade da sie den verwaschenen Eindruck unterstützt. Das unterstreicht zwar den irrealen Aspekt der Handlung und dass die Welt aus den Figuren geraten ist, macht die Lektüre aber stellenweise unnötig artifiziell, teilweise sogar anstrengend. Insgesamt also sind einige schöne Ansätze zu finden, wobei man sich nicht genug Zeit für die eigentliche Handlung nimmt. Schöner wäre es gewesen, wenn die Psychologie noch viel mehr mit der Handlung vorknüpft worden wäre und nicht größtenteils parallel dazu verläuft.


Fazit:
Aus einigen schönen Ansätzen wird letztendlich zu wenig gemacht und die Story wirkt beliebig. Dafür gibt es einige Innenansichten der Psychologie der Heldinnen, welche aber nur für Fans interessant sein dürften. Ganz nett.

X-Men Sonderband 5: Die brennende Welt - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men Sonderband 5: Die brennende Welt

Autor der Besprechung:
Jons Marek Schiemann

Verlag:
Paninicomics

Preis:
€ 12,99

ISBN 10:
395798615X

ISBN 13:
978-3957986153

100 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Psychologie der Heldinnen
  • ungewöhnlicher Gegner
Negativ aufgefallen
  • Potential nicht genutzt
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 10.04.2016
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
Terra Formars 9
Die nächste Rezension »»
Terra Australis
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.