SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.823 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Kogaratsu 13: Das Protokoll des Bösen

Geschichten:

Das Protokoll des Bösen

 Autor: Bosse, Zeichnung: Michetz



Story:

Nach dem diese, in ihrer Kindheit, dem Wahnsinn verfallen ist und ihre Schwester getötet hat ließ ein mächtiger Mann seine Tochter auf eine einsame Insel verbannen, in der Hoffnung, dass sie dort sterben würde. Nachdem dies allerdings nicht passierte und auch die Männer die geschickt wurden um in dieser Sache ein wenig nachzuhelfen erfolglos waren nimmt sich nun Nakamura Kogaratsu dem Auftrag an. Dieser möchte allerdings lieber einen friedlichen Weg finden um sein Ziel zurück auf den rechten Pfad zu führen.



Meinung:

Beim ersten Blick auf den Comic fällt einem zunächst der sehr außergewöhnliche Art-Style auf. Zwar ist das Setting das alte Japan und dementsprechend sind auch Flora, Architektur und Kleidungen daran angepasst, der Zeichenstil ist aber offensichtlich frankobelgisch und erinnert stark an Klassiker wie beispielsweise Tim und Struppi. Während diese Kombination zu Anfang noch etwas befremdlich wirken mag gewöhnt man sich doch recht schnell an sie, wodurch sie dann zu einem der hervorstechendsten Alleinstellungsmerkmale des Werks wird.

Auch die Story fällt weitgehend positiv auf, hat aber leider auch zwei bis drei kleinere Schwächen. Auf der Pro-Seite bemerkt man zunächst das Charakterdesign. Kogaratsu selbst repräsentiert glaubwürdig den einsamen Ronin mit einem eigenen Ehrenkodex während Ako sich im Lauf der Geschichte zu einer glaubwürdigen Antagonistin entwickelt. Während sie zu Anfang noch relativ normal und ausgeglichen wirkt enthüllt sie nach und nach ihren Wahnsinn, wodurch sie zunehmend unsympathisch und gleichermaßen hassenswert wird, wozu der Autor zwar nicht besonders tief, dafür aber ausgesprochen effektiv in die Trickkiste greift.

Während die Handlungen der Figuren eigentlich alle sehr nachvollziehbar sind, gibt es eine wirklich wichtige, auch für die Story relevante, Entscheidung des Protagonisten, bei der man sich unweigerlich die Frage stellt: Wieso um alles in der Welt würde er das tun wollen? Zwar kann man sie ein wenig in Schutz nehmen, wenn man argumentiert, dass die Entscheidung notwendig war, weil sonst der Rest der Geschichte so nicht stattfinden kann. Nichts desto trotz bleibt sie aus menschlicher Sicht absolut unnachvollziehbar. Um einiges weniger negativ aufgefallen, aber dennoch frustrierend genug um hier erwähnt zu werden, sind zudem die Tatsachen, dass man bis zum Ende nicht erfährt was genau mit Ako nicht stimmt und, dass es aufgrund des detailarmen und zugleich suggestiven Zeichenstils manchmal etwas schwer fallen kann nachzuvollziehen was genau gerade passiert ist.

Allgemein werden in diesem Comic sehr viele Symbole und Sinnbilder verwendet, was aber je nach Präferenz sowohl positiv als auch negativ gewertet werden kann.



Fazit:

Der erfrischende Art-Style, Die glaubwürdigen Charaktere und die fesselnde Story von Kogaratsu 13: Das Protokoll des Bösen lassen einen leicht über seine kleineren Mängel hinwegsehen und machen das Lesen dieses Comics somit zu einem durchaus netten Zeitvertreib.



Kogaratsu 13: Das Protokoll des Bösen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Kogaratsu 13: Das Protokoll des Bösen

Autor der Besprechung:
Michael Schreiber

Verlag:
Finix Comics

Preis:
€ 12.80

ISBN 13:
9783941236981

46 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Mischung von altjapanischer Optik und frankobelgischem Zeichenstil
  • Gut gemachte Charaktere
Negativ aufgefallen
  • Teilweise fehlende Auflösung
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
1
(2 Stimmen)
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 04.06.2015
Kategorie: Kogaratsu
«« Die vorhergehende Rezension
Tokyo Ghoul 7
Die nächste Rezension »»
Koitomo !?
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.