SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.200 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Sojourn 1

Geschichten:
US Sojourn 1
Autor: Rom Marz, Zeicher: Greg Land, Tuscher: Dew Geraci


Story:
Mordath verhört verzweifelt einen Gefangenen in seiner umlagerten Burg. Er will unbedingt die Identität des Anführers der Rebellen herausbekommen. Doch die Zeit brennt ihm unter den Nägeln weg, er muss sich selbst an der Verteidigung seiner letzten Festung beteiligen. Alleine Lord Mordath entfacht ein wahres Blutbad, seine Trolle stehen ihm in Nichts nach. In dem Finale der Schlacht stellt sich der Anführer der Rebellen als Ayden vor, seiner eigenen Aussage nach ein König aus längst vergangenen Zeiten. Ayden tötet Mordath und zieht seines Weges. Dreihundert Jahre später, wird Mordath auf uns schon bekannter Weise gezeichnet und macht da weiter, wo er aufgehört hat. Doch als Gegenpol gibt es nun Arwyn. Eine Kämpferin des Guten, die nun gegen Mordaths Trolle angeht. Motiviert dadurch, das Sie Mann und Kind bei der Eroberung ihrer Stadt Gerrindor verloren hat. Sie macht sich auf um den Eroberer der Fünf Lande zu töten. Aber kann man jemanden töten der schon seit dreihundert Jahren tot ist???

Meinung:
Obwohl Arwyn ein wenig an Aragorn erinnert und es einen übermächtigen Despoten mit einer Finsteren Armee aus Dämonwesen gibt, hören hier schon die Parallelen auf. Sojourn ist eine sehr gut durchdachte Serie, in der wir ausnahmsweise die Vorgeschichte in der ersten Ausgabe geschenkt bekommen. Darüber hinaus bekommen wir wieder einen Brocken in Sachen ‚unbekanntes Überwesen’ hingeworfen. Das Wesen eben, das die Gezeichneten zeichnet! Greg Land, der mir bis dato noch relativ unbekannt (JLA) ist, ist ein hervorragender Künstler, der sich in dieser Serie schon heimisch fühlt. Genauso wie Ron Marz geht er mit einer perfekten Professionalität an die Sache heran, die uns von Anfang an fesselt. Wir wollen mehr Sojourn von diesem Team...

Sojourn 1 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Sojourn 1

Autor der Besprechung:
Thomas Baske

Verlag:
Crossgen

Preis:
€ : 7,80

Positiv aufgefallen
  • Guter solider Einstig
Negativ aufgefallen
  • Muss erst immer die ganze Familie sterben, damit ein Held entsteht?
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 25.05.2003
Kategorie: Sojourn
«« Die vorhergehende Rezension
Vagabond 7
Die nächste Rezension »»
Stormwatch 1
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.