SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 16.467 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - X-Men Vol2 12

Geschichten:
Rote Korsaren
Autor: Claremont, Zeicher: Kubert, Tuscher: Townsend, Stucker


Story:
Ob Brooklyn, Moskau, Venedig oder in der Psyche eines Gefangenen – überall müssen sich die X-Men den Horden der Neo und deren Helfer – den Schockwellenreitern – erwehren – und doch bleiben sie völlig ratlos. Und dann treffen sie auf weitere neue Feinde, den Lost Souls und in Moskau auf eine Bande von Menschenhändlern, die unter Führung von Ransome Sole und Mithilfe von Sketch, Manacle, Revenant, Cudgel und Bludgeon ein einträgliches Geschäft aufgebaut haben. Der zwielichtige „Käufer“ Tullamore Voge – durch Mithilfe unserer Helden in den Händen einer Nachfolgeorganisation des KGB – ruft dann noch die Roten Kosaren mit Bloody Bess, Killian, und Broadside auf den Plan. Während sich der eine Teil der X-Men in Moskau vergnügt, macht der andere Teil Bekanntschaft mit weiteren neuen Gegnern, den Goth. Und zum guten Schluß befindet sich der Großteil der X-Men in der Gefangenschaft einer dieser erwähnten Gruppen – und mit ihnen die gesamte Einwohnerschaft von Salem Center.

Meinung:
Verwirrt? Eigentlich ist die Zusammenfassung von vier Heften wohl eher das Problem. Claremont spart nicht mit neuen Gesichtern. War es in früheren Zeiten vielleicht ab und zu mal etwas langweilig, weil immer die gleichen Schurken strapaziert wurden, kann man das vom vorliegenden Heft wahrlich nicht sagen. Gleich Hordenweise dürfen wir Bekanntschaft mit neuen Feinden der X-Men machen. Scheinbar gehören beide Gruppierungen - die Roten Kosaren und die Goth - zu einer geheimnisvollen Organisation von Sklavenhändlern. Aufklärung bringt hoffentlich X-Men 13.

X-Men Vol2 12 - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

X-Men Vol2 12

Autor der Besprechung:
Stephan Schunck

Verlag:
Marvel Deutschland

Preis:
€ 6,62 / A 7,12 / sFr 13,0

Positiv aufgefallen
  •  bei diesem Heft ist Umfang und Preis immer ein „plus“
  • Claremont
  •  Jede Menge ganz übler Gestalten
Negativ aufgefallen
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 03.03.2002
Kategorie: X-Men
«« Die vorhergehende Rezension
X-Men Vol2 11
Die nächste Rezension »»
X-Men Vol2 13
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.