SplashpagesSplashbooksSplashcomicsSplashgamesComicforumImpressumEntertainweb


In der Datenbank befinden sich derzeit 15.925 Rezensionen. Alle Rezensionen anzeigen...
Rezensionen Splash! Hits Covergalerie Checkliste Gesammelte Leseproben

Comic-Besprechung - Zerrissene Seelen

Geschichten:
Zerrissene Seelen 1
Autor und Zeichner:
Haruko Kurumatani

Story:
Beniko schwebt im siebten Himmel. Ihr Kindheitsfreund Sora hat ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk für sie, schwört er doch aus tiefstem Herzen, in zwei Jahren auch um ihre Hand anzuhalten, denn er habe erkannt, dass er nicht mehr ohne sie leben möchte. Das Glück scheint damit für das junge Mädchen perfekt zu werden.

Doch dann geschieht die Tragödie. Sora wird von einem Auto überfahren und getötet. Er gibt sein Leben für Beniko, die es sonst erwischt hätte - hätte er sie nicht rechtzeitig weggestoßen. Von nun an lebt das Mädchen nicht mehr wirklich, fühlt sie sich doch für das Unglück verantwortlich und weiß, dass sie mit der tiefen Schuld bis ans Ende ihrer Tage leben muss.

Da tritt Umi in ihr Leben. Der junge sieht genau so wie Sora aus, was allerdings auch kein Wunder ist, handelt es sich bei ihm doch um den Zwillingsbruder, der sich Jahre zuvor dazu entschieden hat, beim anderen Elternteil zu leben. Schon als Kind war er ihr etwas unheimlich, nun scheint sich das auch noch verstärkt zu haben.

Was will Umi von ihr? Auf der einen Seite scheint er Soras Platz einnehmen zu wollen, was sich nicht nur in der Schule zeigt, nein, er stellt Beniko nun auch noch nach und beginnt ihr mehr und mehr Angst zu machen? Doch Warum? Was ist es, was ihn antreibt. Liebe oder Hass?



Meinung:
Zerrissene Seelen wirkt zunächst wie eine typische Romanze - das junge Glück wirkt perfekt, wird dann aber zerstört und das überlebende Mädchen muss nun mit der Schuld leben und lernen sie zu überwinden. Vielleicht gibt es ja auch jemanden, der die Stelle ihres Geliebten einnehmen kann. Sein Zwillingsbruder scheint der perfekte neue Partner dafür zu sein.

Bis etwa zur Hälfte des Bandes plätschert die Handlung deshalb etwas dahin und kommt nicht richtig in die Gänge. Der Leser darf mit der Heldin lieben und leiden ... merkt natürlich auch, dass Umi vielleicht interessant sein könnte, wenn da nicht etwas an ihm ist, was Angst erzeugt.

Schon bald schlägt die Geschichte zu einem beängstigenden Psychothriller um denn Umi erweist sich als Psychopath, der sich selbst nicht darüber klar zu sein scheint, was er eigentlich von Beniko will - sie für den Tod seines Bruder leiden zu lassen ... oder vielleicht doch für sich zu vereinnahmen, weil er sie ebenfalls seit seiner Kindheit liebt.

Genau das ist allerdings der Knackpunkt des Mangas, denn die Geschichte begründet die Attacken von sexueller Gewalt bis hin zu einer direkten Vergewaltigung nicht, die junge Heldin bleibt dabei die ganze Zeit passiv und wehrt sich nicht, teilweise hat man sogar das Gefühl, dass sie sich damit abfindet.

Das hinterlässt beim Lesen einen faden Geschmack, wird hier doch wieder nur zum Zeichen erhöhter Dramatik mit einem sehr heiklen Thema gespielt und dieses als normales Spiel dargestellt - um vielleicht doch am Ende zu einem neuen Glück zu finden. Denn die Figuren und viele Storyelemente bedienen Klischees, die man schon aus unzähligen anderen Werken kennt.



Fazit:
Alles in allem bleibt Zerrissene Seelen trotz des heiklen Inhalts ein eher durchschnittlicher Manga, da es der Autorin am nötigen Feingefühl mangelt, um eine Geschichte zu spinnen, die wirklich unter die Haut geht. So bleibt nur ein unangenehmer Geschmack im Mund zurück, und die Romantik sowieso auf der Strecke.

Zerrissene Seelen - Klickt hier für die große Abbildung zur Rezension

Zerrissene Seelen

Autor der Besprechung:
Christel Scheja

Verlag:
Egmont Manga

Preis:
€ 7,00

ISBN 13:
978-3770481286

192 Seiten

Positiv aufgefallen
  • Der Anfang der Geschichte ist sehr romantisch und liebenswert
Negativ aufgefallen
  • Wieder einmal wird oberflächlich mit sexueller Gewalt herum'gespielt'
  • Die Künstlerin badet in den üblichen Klischees
Die Bewertung unserer Leser für diesen Comic
Bewertung:
Keine Bewertung vorhanden
Bewertung
Du kannst diesen Comic hier benoten.

Persönlichen Bookmark setzen für diese Seite
Diese Seite als Bookmark bei Blinklist hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei del.icio.us hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Digg hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Fark hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Furl hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Google Bookmarks hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Mister Wong hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei myYahoo hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Netscape hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Newsvine hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Reddit hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei StumbleUpon hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Technorati hinzufügen   Diese Seite als Bookmark bei Yigg hinzufügen  
Oder diesen Dienst benutzen: Social Bookmark Button

Rezension vom: 07.11.2013
Kategorie: Mangas
«« Die vorhergehende Rezension
Ausgeliefert
Die nächste Rezension »»
Kyokai no RINNE 14
Leseprobe
Zu diesem Titel liegt derzeit keine Leseprobe vor. Sie sind Mitarbeiter des Verlags und daran interessiert uns für diesen Titel eine Leseprobe zu schicken? Dann klicken Sie hier...
Das sagen unsere Leser
Zu diesem Titel existieren noch keine Rezensionen unserer Leser.